Labels

Freitag, 31. Mai 2013

Sockenkranz

Zwei Seiten unseres Hauses ziert seit heute Abend eine Wäschleine auf der eine Menge alter Socken hängen. Nein, natürlich sind es nicht die legendären Waschmaschinenrestesocken, oder vielleicht doch???


Aufgehängt wurden sie von einer Gruppe netter junger Leute, die mit unserem Sohn befreundet sind.






Der wird nämlich morgen 25 Jahre alt und weil er zwar in festen Händen, aber noch nicht verheiratet ist, wird er als "alte Socke" bezeichnet und gefeiert.
Ein netter Brauch hier bei uns in der Provinz wie ich meine...


In den meisten Fällen ist Glück kein Geschenk, sondern ein Darlehen.

meint Albrecht Goes 

und ich zähle auf jeden Fall die Kinder dazu ...

Liebe Grüße Augusta

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen