Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Januar, 2018 angezeigt.

Tragefotoringellace

Hach, die Sache mit den Tragefotos gestaltet sich irgendwie schwierig... hier seht ihr mich in meinem Arbeits/Kreativkellerraum posieren... ich hoffe, ihr könnt auch den Pulli halbwegs gut erkennen... ...von den Farben bin ich immer noch begeistert... ...dieser RVO ist nicht so figurnah geschnitten, das ist gewollt und einfach zu erzielen, denn man muss nur die Raglanlinie verlängern und schon klappts. Was auf dem Foto nicht so gut zu erkennen ist, dass Vorder-und Rückenteil verschieden lang sind...auch das finde ich schön... ich werde ihn morgen gleich ausführen...*freu Bei uns gießt es grad wie aus Eimern! Bei euch auch? Machts euch gemütlich  meint Augusta 
 und schickt diesen post zu
creadienstag

Ringellacepulli

Hier könnt ihr schonmal einen Blick auf den Ringellacepulli im Rohbau werfen... Ich habe ca160g Linie 97 Starwool Lace verbraucht... Schön finde ich, dass die Ringel im Ärmel anders werden als im Body...er ist hinten länger als vorne...aber das zeige ich euch bald auch mit einem schöneren Foto...das Licht ist jetzt nicht mehr so gut...
...also erstmal Fäden vernähen und ab ins Pflegebad...

Bis dann noch einen gemütlichen Sonntag  wünscht Augusta

Kinonachlese

St.Gallen im Herbst - eine Nachlese

Habt ihr Lust bei diesem hässlichen Januarwetter eine gedankliche Reise in schöne Herbsttage des vergangenen Jahres zu machen? Ich nehme euch gerne mit!  Das Ziel unserer Reise in den letzten Herbstferien war St. Gallen in der schönen Schweiz. Unser Sohn hatte nämlich im August 2017 nach fünf Jahren Aufenthalt sein Domizil von Zürich dorthin verlegt. Was lag also näher als eine Reise dorthin... Als erstes seht ihr einen Blick auf die Stadt vom  Stadtteil St. Georgen aus, nachdem wir einen abendlichen Spaziergang machten.
Knapp 80 000 Einwohner leben in der Stadt, die mit ihren netten Lokalen zur Einkehr einlädt... An diesem Schild und dem zugehörigen Cafe konnten wir schwerlich vorbeigehen...


...neben schicken Shopping Adressen  finden sich auch einige Geschäfte, die das Thema Nachhaltigkeit auf ihre Fahnen geschrieben haben...
davon können unsere Provinzstädtchen einiges abgucken...


...das beeindruckt mich immer wieder...

Gallus, der Überlieferung nach ein irischer Mönch kam als Mitglied einer…

Schneller Gruß aus der Küche

mmmmh, lecker die Konsistenz könnte fester sein, das wird...beim nächsten Mal...
Liebe Grüße aus 
Augustas Küche

Filzlaune

Neulich ging mal wieder ein familiärer Strickauftrag ein... so was mag ich ja sehr... die Filzpuschen sollten erneuert werden... gesagt, getan zwei Abende nach bewährtem Muster an den Nadeln die Wolle kennt ihr ja schon...
...noch weiß ich nicht , ob sie passen, aber ich hatte nach dem offenen Teil 5 Maschen zugenommen, wie ich bei einer erfahrenen Strickfilzerin erfuhr für große Größen unbedingt nötig... aber nun kam mir das Fußloch sehr groß vor und so wurde die Idee mit den Schnürsenkeln, die das Fußloch auch etwas verkleinern, geboren

ich finde sie sehen auch pfiffig aus... von den 300g Filzwolle blieben ca 50g übrig...

da stieß ich auf ein Resteverwertungsprojekt bei 

sockshype
die Kombination aus Filz-und Sockenwolle finde ich super!
das wird sicher nicht das letzte Paar dieser Art werden...

Hoffentlich haben euch meine Hinweise gefallen...
dann schaut doch mal wieder rein...

bei Augusta 

und bei creadienstag

Ein historischer Wollmarkt

In unserem kleinen Provinzstädtchen gibt es kein Wollgeschäft, aber dafür in verschiedenen Orten der Umgebung, die mit dem Auto schnell erreichbar sind. So hat frau auch die Auswahl und Abwechslung beim Wollkauf... Eine Besonderheit stellt der Wollmarkt auf dem Gelände einer alten Spinnerei dar... Die Auswahl ist groß bei moderaten Preisen... und die Räumlichkeiten historisch...
kaum hast du das Gelände betreten, fühlst du dich in eine andere Zeit versetzt...
weitere Informationen und Bilder findest du hier
gebrasa

Natürlich bin ich für meine neuerliche Auftragsarbeit fündig geworden... Strickfilzen hab ich schon eine Weile nicht mehr gemacht...


Falls ihr die fertigen Objekte sehen möchtet schaut doch bald mal wieder bei mir rein
bis bald Augusta








Zurück...

Nein, ich bin nicht in Baden-Baden geblieben und auch nicht in meiner Lieblingsstadt... davon später mehr... ich bin einfach in ein blogger-Loch geplumst... weg war ich... die Stricklust ist ungebrochen...

Inzwischen gab es mal wieder einen Strickauftrag... es sollte ein farbenfroher Pullover werden aus leichtem Mohairgarn... für einen jungen Herrn ein ungewöhnlicher Wunsch fand ich, aber schließlich wurde ich mal wieder fündig ein Mohairgarn von Austermann, leicht und luftig mit einer unwahrscheinlichen Lauflänge, also...doppelter Faden war angesagt...
Lange Herbst-und Winterabende sind ja wie geeignet zum Stricken und so wurde der Pullover schnell fertig und Garn war übrig... so gab es auch noch ein Tuch für mich...
Hier noch work in progress... kastig sollte die Form sein... hier sieht man auch die Farben gut... An diesem Wochenende gab es für mich auch noch Stulpen...

Das gute Stück im fertigen Zustand und mit falschem Ärmel wie die aufmerksame Leserin sehen wird... der wurde natürlich aufgerib…