Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Januar, 2014 angezeigt.

Dienstagsempfehlung

Seit ich ein kindle mein eigen nenne bin ich etwas papierbuchentwöhnt...

...ist ja auch total praktisch: kein Umblättern mehr, mit Leselampe im Bett für den Liebsten nicht störend und ich als Sparfuchs hab natürlich bei amazon viele Bücher gratis geladen...
hier 40 sind es bestimmt... die kann ich alle mit in den Urlaub nehmen und der Koffer wird nicht schwerer... ...ich bin begeistert und 
jetzt auch nicht immer ein Sparfuchs... einen meiner Lieblingsautoren fand ich auch...

Martin Suter: Die dunkle Seite des Mondes
Spannend von der ersten Seite an... immer mit einem besonderen plot...präsise und schlicht formuliert... ich mag ihn sehr... einmal begonnen kann ich das Buch kaum aus den Händen legen...
... wie schön, dass der Winter Einzug gehalten hat... findet  Augusta

Samstagsglück3

... und wieder ist eine Woche vergangen, wie im Flug mit einer Menge Arbeit...und schon ist der Samstag da... nach dem Frühstück schnell auf dem heimischen Wochenmarkt eingeholt... ... dann mit dem Liebsten in die Provinzmetropole... ...im neuen Wolladen ein Nadelspiel erstanden und Smalltalk mit der Inhaberin... ...wenig Hausarbeit... ...wenig Schularbeit... ...Resteverwertung mit den alten Stricknadel... ...und später: Übungstanzabend in der Tanzschule... ...denn: Nimm dir Zeit für deine Freunde, sonst nimmt dir die Zeit die Freunde. meint Unbekannt Genießt Euer Samstagsglück meint Augusta

Abendbeschäftigung

Die Freizeit ist derzeit gering...

Viele nette Kolleginnen fragen mich oft, wieso ich noch Zeit habe zum Stricken und Backen... Aber diese Tätigkeiten sind ein willkommener Ausgleich...
Bis bald Eure Augusta

Macarons, die dritte

Wenn die Arbeit mir zu viel wird und meine Laune darunter leidet, verschwinde ich gerne in der heimischen Küche... Macarons backen habe ich ja schon zwei Mal mit mehr oder minder Erfolg versucht... Am Wochenende sollten es Waldmeistermacarons werden... Das bewährte Rezept fand ich bei
letizia Diesmal habe ich die Tschibobackmatte nicht benutzt, denn die Kreise werden zu groß... Als Vorlage diente mir ein Zwei-Euro-Stück...

...damit habe ich viele Kreise auf einen Bogen Backpapier gemalt... einen zweiten Bogen lege ich dann drüber und kann den Teig passend aufspritzen... ... er hat die richtige Konsistenz und zerläuft nicht... ...den ersten Bogen ziehe ich drunter weg und kann ihn nochmal wie gehabt benutzen

"Wenn die Kekse im Backofen Füßchen bekommen, hüpft das Herz" schreibt Letizia so nennt im Rezept... Ich kann euch sagen, das stimmt...

Heute ergab sich gleich eine Gelegenheit, eine Kollegin damit zu beschenken...
... aber für meine Kaffeepause sind auch noch einige übrig geblieben...

Strickfrust

Hübsch sieht sie aus meine neue Tunika, so wie sie da liegt... leider fühle ich mich nicht wohl, wenn ich sie trage... es ist nicht das Garn, nein, sie ist leicht, kuschelig und warm... genau richtig für das schmuddelige Winterwetter... aber die Blockstreifen... ich bin zu klein und fühle mich sehr pummelig... Was soll ich tun? Ich werde sie erst einmal durch Mißachtung strafen...
Liebe Grüße von einer deprimierten Augusta

Samstagsglück2

Der gemeine Samstag beginnt mit einem genüßlichen Frühstück im heimischen Wohnzimmer Zeitung lesen und schon mal ein paar Reihen stricken und über den Tag nachsinnen so war es heute auch voller Energie ging es bald an die Korrektur der lästigen Deutscharbeiten vorher schnell mal die Eltern anrufen und nach dem werten Befinden fragen den Liebsten bei der Gartenarbeit beobachten zwischendurch sehnsuchtsvoll Macarons backen ein kleines italienisches Menue serviert bekommen eine Verschönerungsmaßnahme in Angriff nehmen und während sich die Haare unter den Handtüchern rot färben, stricken, stricken, stricken...
Vertraue auf dein Glück - und du ziehst es herbei Lucius Annaeus Seneca
Ganz liebe Samstagsgrüße von 
Augusta

Immer wieder Glückskekse

Die Glückskeksproduktion lässt mich nicht los... Mein Stempel sieht ja etwas anders aus als die in der Schule. Ich habe ihn auch über amazon von der Firma Birkmann bezogen... Am vergangenen Wochenende habe gleich die neue Produktion aufgenommen...

Sie eignen sich auch gut für einen lieben Gruß aus der Küche...

Klarsichttüten ohne Aufdruck gibt es z.B. bei Rossmann, als Unterlage in Tütenbreite diente ein Rest Tonkarton...
(Ich liebe Resteverwertung...) Das Label ist mal wieder hergestellt mit Hilfe einer Internetseite,  die findet ihr 
hier 
Man kann dort nicht nur Labels für hausgemachte Marmelade erstellen, wie ihr seht...
Viel Glück und liebe Grüße von Augusta

Samstagsglück1

Über ein Jahr bin ich nun schon bloggerin... mit einer kleinen Leserschaft... vor ein paar Tagen haben ich aus Zufall mal in meinen ersten Beiträgen gestöbert...Also diese als wirkliches Tagebuch genutzt, das war richtig prima... ich hatte einiges schon wieder vergessen... anfangs war ich täglich im Netz... na klar, der Reiz des Neuen... Die Themen sind gleich geblieben...was etwas in Vergessenheit geraten ist, sind die mehr oder weniger hilfreichen Sinnsprüche... Das möchte ich gerne wieder aufleben lassen... und wähle dafür den Titel Samstagsglück Der Samstag als Höhepunkt des Wochenendes die Woche ist schon Vergangenheit und der lästige Montag noch fern Die Pflichten halten sich in Grenzen... Heute war der Pflichtanteil ausnahmsweise hoch: Dienst am Morgen in der Schule, denn die zukünftigen Schüler und ihre Eltern wollten sich informieren... Kleine aufgeregte 4.Klässler, denn so ein Schulwechsel ist aufregend und aus eben diesem Grunde besorgte Eltern... Wir hatten ein ansprechendes Progr…

Glückskekse

Es ist ein schöner Brauch, den lieben Mitmenschen für das neue Jahr Glück zu wünschen. Unsere kleinen Bäcker des 5. Schuljahres werden sich am Samstag bei den Viertklässlern unseres Provinzortes vorstellen und diese mit selbstgebackenen Glückskeksen beschenken. Ich hoffe sie werden so aussehen, wie meine Probekekse

Auf jeden Fall werden auch die kleinen Bäcker ihren Spaß haben... Ich freu mich drauf...
Das Rezept findet ihr
hier
Glückselige Grüße von Augusta

Ps. Habt ihr schon die beiden Druckfehler gefunden?
Natürlich muss es Salz statt Zahl heißen und stricken schreibt man ja doch mit einem r

zzz...

Strickjacke für Luisa

Da ich ja nun gelernt habe Anleitungen zu verlinken, möchte ich euch heute eine anbieten, die ich vor einiger Zeit erstellt habe, als ich einen Strickauftrag von einer lieben Bekannten bekam.

Die fertige Jacke seht ihr hier und die Anleitung dazu findet ihr  

hier
Vielleicht habt ihr ja Lust sie nachzuarbeiten... Viel Spaß damit, so kleine Teile stricken sich ja schnell...

Liebe Grüße  Augusta

Dinkelbrot

Heute war bei uns Brotnotstand ausgebrochen. Das hat frau schon mal und greift dann beherzt in das Vorratsregal und backt selber:

Die Vorräte waren für ein Dinkelbrot geeignet...

Das Rezept dazu findet ihr hier Ich wünsche euch guten Appetit
Augusta Ps. mein Liebster meint, es wäre gut gelungen

Knutsen, eine Herrenmütze

Erinnert ihr euch noch an den Sternenpullover aus der Lima von drops? Ich hatte noch ein paar Knäuel von der Wolle übrig und mir gedacht, dass eine Mütze gut dazu passen könnte... Das eine Muster habe ich aufgegriffen und diesmal auch ein Anleitung geschrieben, die findet ihr  hier (Das ist das erste Mal, dass ich eine Anleitung verlinkt habe und ich hoffe, es hat geklappt.) 
Liebe Grüße Augusta

Ein neues Jahr

Da liegen der alte und der neue Kalender noch nebeneinander... es ist ein schöne Beschäftigung, die festen Daten für das kommende Jahr in den neuen Kalender zu übertragen... die festen Daten sind zunächst die Geburtstage unserer Lieben... da sind schon die Gedanken bei allen Personen, auch bei denen, die nicht mehr unter uns sind... manchmal werden neue Daten hinzugefügt... Personen, die an Wichtigkeit gewinnen über die Zeit...  Im alten Kalender stehen dann auch noch Termine, die sonst noch wichtig waren: Feierlichkeiten, deren Termine zu Beginn des Jahres noch nicht genau terminiert waren, Friseurtermine, Arzttermine und was sonst so anlag... Ein schöner Anlass, das alte Jahr revuepassieren zu lassen... Jetzt stehen wir prall davor: 2014, was für eine Zahl... Ich wünsche Euch für dieses neue Jahr viel Freude, Mut, Gelassenheit und Gesundheit Eure Augusta