Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom August, 2019 angezeigt.

Bad Kissingen - Grand Spa...

Auf der Rückreise vom schönen Bodensee machten wir wieder Station...diesmal in Bad Kissingen, ein majestätisches Bad im Norden von Bayern... mir war der Name durchaus bekannt...



Mit Baden-Baden und Bad Ems in Deutschland eins von 11 Grand Spas of Europe die als Zweckbündnis einen Eintrag als Unesco Weltkulturerbe anstreben...eine Stadtrundfahrt mit einem Bähnchen und den nötigen Erklärungen zeigte uns die vielfältige Schönheit dieses Ortes, der uns durchaus sehr beeindruckte und sicher einen weiteren Besuch wert ist...zumal von uns nur drei Autostunden entfernt...
Natürlich blieb noch Zeit für das übliche Stück Kuchen, ein Besuch in einem Wollladen *zwinker ( ich konnte mich zurückhalten, weil unentschlossen bezüglich der nächsten Projekte), Spaziergänge durch den Rosengarten an der Saale und die beeindruckende Kuranlage sowie der Genuss typisch fränkischer Mahlzeiten wie Bratwürstchen auf Sauerkraut...mmh

Schöne Tage gingen schnell zu Ende...zu Hause angekommen, traf uns der Alltag mit …

Käsekuchen mit Topping aus Passionsfrucht

(Unbeauftragte Werbung)
Bevor ich euch in den nächsten Tagen weiter von unserer kleinen Reise berichte, heute mal aus gegebenem Anlass ein Kuchenrezept der Sonderklasse...
aus traurigem Anlass hatten sich unsere jungen Leute angekündigt und da ich weiß, dass sie besondere Kuchenfans sind, wollte ich unbedingt mal die Anregung, die sie mir vor langer Zeit zuschickten ausprobieren...
Das Ergebnis seht ihr oben und das Rezept findet ihr  hier...
Er war und ist ein voller Erfolg und gehört nun auf meine Liste der Top Ten für Lieblingskuchen...

Mein Tipp: unbedingt nachbacken...ist total easy und schmeckt!!!!
Ich werde ihn gleich zum nächsten Stricktreff nochmal backen und schicke ihn heute zum

creadienstag

...und freu mich schon auf heute Nachmittag...
ein Stück ist noch übrig geblieben...*zwinker

Eure Augusta

Sommerhighlight 2019

( unbeauftragte Werbung)
Von dem Sommerhighlight dieses Jahres will ich euch heute erzählen...nachdem wir das schöne Rothenburg ob der Tauber am Freitag verließen, war das eigentliche Ziel der Reise nach ca 3 Stunden Autobahn fahren entfernt erreicht: der schöne Bodensee.

Arbon hatte uns schon im Juni sehr gefallen...
ein gepflegter kleiner Ort...



mit überschaubarem, feinem Wochenmarkt mit ausschließlich Bioware


Kunst auf allen Wegen in vielfätigen Formen



...leckeren Besonderheiten wie diesen Apfelwein...

...und der Nähe zum See...
...jedes Jahr im Sommer  findet hier das Arbon Festival mit vielen bekannten Popgrößen statt... das wäre auch ein lohnendes Ziel gewesen...
Wir hatten aber etwas viel besseres vor(siehe oben)


Die Bregenzer Festspiele 2019 mit der Aufführung der Verdi Oper Rigoletto
war unser Ziel...ein Geburtstagsgeschenk unseres Sohnes, über das wir uns unglaublich freuten, zumal wir die Veranstaltung zu viert genießen konnten...

Ein riesen Event ...135000 Zuschauer in 27 Veranstaltu…

Unterwegs ins Süddeutsche 1

(unbeauftragte Werbung)
Heute zeige ich euch auch mal mehrere Bilder, um euch einen kleinen Eindruck von unserer Reise Richtung Süden zu vermitteln...
In Rothenburg ob der Tauber machten wir zunächst Station ...eine wunderschöne mittelalterliche Stadt, die zwar im 2.Weltkrieg zu 40% zerstört, aber liebevoll wieder aufgebaut wurde und so zu einer wahren Touristenattraktion besonders auch für Reisende aus Japan geworden ist.


Besondere Leckereien sind hier die Schneebälle in allen Variationen


Eingebettet in schöne Waldgebiete läd die Umgebung zum Wandern oder Radfahren ein...


Auch fernab vom Touristenrummel lässt es sich in der Stadt ruhig verweilen...


Unsere Unterkunft - Wildbad - stellte sich als liebevoll renoviertes altes Kurhaus dar, dass die evangelische Kirche als ruhiges, weitläufiges Tagungshotel aber auch für Einzelreisende Zimmer anbietet..


In den wunderschön renovierten Zimmer fehlt es dem erholungssuchenden Reisenden an nichts...außer einem eigenen Fernsehgerät... das findet er nur…

Tragefoto und Flohmarktfund

Juchhu, ich kann euch endlich ein Tragefoto meiner Sommerversion vom Carinacardigan der Strickerei Minden zeigen, denn ich habe nun das passende Outfit gefunden...*freu 
Die Hose stammt vom Flohmarkt in der schönen Stadt Arbon,
in die es uns schon wieder zog...aber davon in den nächsten Beiträgen genaueres...tja sie war zwar zu lang und hatte Schlag...aber seht selbst! Die Änderung ging schnell von der Hand und so kommt auch die schöne Jacke endlich zum Einsatz...Toll!

creadienstag
maschenfein

Mit lieben Grüßen
eure Augusta

Ps: Bin wieder im Lande *freu


Meine Ente Cally

( unbeauftragte Werbung)
Häkeln ist ja so gar nicht meins...aber hier konnte ich nicht widerstehen...ich habe den halben Freitag und den ganzen Samstag mit Cally verbracht und konnte einfach nicht aufhören bis die Mütze saß...


Die Anleitung gab es kostenlos bei nephi-handmade...
Herzlichen Dank dafür ...benutzt habe Baumwollgarn aus meinem Vorrat und die Häkelnadel in Stärke 2,5 ...leider reichten beim Corpus 50g nicht aus und ich hatte von der Farbe nicht mehr...also wurden die Flügel gestreift...



Ist sie nicht süß? ...Morgen geht sie mit uns auf Reisen und wird aus guten Gründen verschenkt...aber davon später mehr...

Liebe Grüße
Augusta

creadienstag

Immer wieder Einkaufsnetze

(unbeauftragte Werbung)
Wieder einmal erreichte mich ein Strickauftrag über den lieben Sohn...


ein Bild in der bekannten Zeitschrift  instyle...
Die Frage kam natürlich prompt: Kannst du das stricken?
Etwas überlegen musste ich schon...wie krieg ich dann die Längsstreifen hin...

Hab aber natürlich zugesagt und Wolle bestellt, denn es sollten ja Regenbogenfarben sein 
Das war nicht ganz einfach, denn ich fand auf die Schnelle keinen Anbieter, der alle Regenbogenfarben vorrätig hatte...so habe ich verschiedene gewählt und es ging auch...auf jeden Fall reine Baumwolle mit einer Lauflänge von ca 125m



Ich strickte zuerst ein Rechteck aus Streifen in Regenbogenfarben, indem ich 70 Maschen mit Nadelstärke 7 aufgenommen hab und strickte zwei Reihen im wieder abwechselnd und zwar 5 mal pro Farbe:
Hinreihe: Randmasche,*1re, 1 Umschlag, 2 Ma zusammenstricken* wiederholen, 1 re
Rückreihe: Randmasche abheben, alle Maschen links stricken, 1 re
Für die Bänder und die Ränder hab ich mich bei der Anleitung zum …