Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom April, 2020 angezeigt.

Frühlingsstrick

(unbeauftragte Werbung)
Dieses Projekt war in Windeseile fertig...mit Nadel 7 gestrickt, damit das Maschenbild schön luftig wird...Verbrauch 150g ...in geraden Teilen...

 Die Ärmel sind 2/3 lang und am Auschnitt habe ich mich mit einem leichten Wasserfalllook versucht...und zwischen Vorder-und Rückenteilen Schlitze gelassen...
Hier seht ihr eine Tragevariante mit einem Plisseerock, den ich schon lange mein eigen nenne...so kommt er wahrscheinlich wieder zu Ehren...ich freu mich schon...

Liebe Grüße und eine entspannte Woche
bei gemütlichem Regenwetter
Augusta


creadienstag

Gartengedanken

(unbeauftragte Werbung)
Es wird nun wieder Zeit für meinen Wochenrückblick und so nehme ich euch heute erst einmal mit auf einen Spaziergang durch unseren Garten...den Rasen zeige ich euch lieber nicht! Der sieht aus wie ein Bolzplatz vor dem Tor...den nach dem Vertikutieren und Düngen neulich haben wir es versäumt zeitig zu sprengen...hier ist der Boden sehr sandig...nun müssen wir das allabendlich nachholen, obwohl mir das ja widerspricht, aber wir bräuchten dringend Regen...
Die Rosen und der Lavendel wachsen auch ohne Wassergabe sehr gut...brav! 
Da könnten wir mal über ein weiteres Beet in der Art an anderer Stelle nachdenken, denn es gibt noch einiges zu tun im heimischen Garten...er soll etwas pflegeleichter werden, damit in der Herbsteszeit nicht so viel Staudenzeug geschnitten und weggefahren werden muss...tja, da sind wir dran!


Das Highlight der vergangenen Woche war der 92zigste Geburtstag meines Vaters in in Coronastlille begangen wurde...lediglich ein musikalischer Auftritt …

Alltagseinerlei in Coronazeiten

(unbeauftragte Werbung)
Irgendwie sind die Tage in Coronazeiten immer gleich...die Tätigkeiten sind es...die Abläufe variabel...
Natürlich sitze ich täglich mindestens zwei Stunden im Keller an der Nähmaschine... Abnehmer für die Mundschutze finden sich schnell, seit für die nächsten Wochen das Tragegebot ausgesprochen wurde...ich mal sehr gespannt, ob es viele Menschen umsetzen. Bisher ging es ja den meisten Menschen mehr darum sich selber zu schützen und da sind diese Dinger  nicht besonders effektiv...aber wenn viele Menschen sie tragen würden....
Diese Nähzeit mag ich sehr...ich höre Radio dabei...die Abläufe sind immer gleich und mein Maschinchen rattert so vor sich hin...und schwupps ist ein 10-er Pack fertig... und ich kann den einen oder anderen Freund und Bekannten damit beglücken...

Stricken tritt da nun etwas in den Hintergrund, kommt aber nicht zu kurz...auch hier dominieren die kleinen Teile...

Den Dostojewski habe ich nach der Hälfte mal wieder zur Seite gelegt und lese wiede…

Allerlei mit Rhabarber

(unbeauftragte Werbung)
Immer nur stricken oder Mundschutze nähen geht ja nun auch nicht...so sucht frau sich Tätigkeiten, die Sinn machen...im Garten wächst ja schon der Rhabarber und weil der so problemlos zu pflegen und ernten ist, hab ich gleich noch zwei Pflanzen dazu gesetzt. So kann ich den gut verwerten...am Osterwochenende gab es schon den Rhabarberkuchen mit Baiser
mmh...lecker

Und nun soll es Rhabarbersirup geben...als Rhabarberschorle oder auch mit Sekt zu genießen *freu

So geht es:
1000g Rhabarber putzen und kleinschneiden
mit 1l Wasser 30 Minuten kochen
dann durch ein Sieb/Handtuch abseihen
den Saft auffangen
mit 250g Zucker und dem Saft einer Zitrone nochmal 30 Minuten köcheln
fertig
sofort in saubere Flaschen füllen
10 Wochen gekühlt haltbar...

Viel Spaß damit
wünscht Augusta

Frohe Ostern

(unbeauftragte Werbung)

Ostern 2020 wird uns uns unvergessen bleiben...wir feiern zu Hause und unsere Lieben in Düsseldorf, Herford und Gütersloh...Aachen und Amsterdam...Bünde, Frankfurt und Bad Alexandersbad... Kühlungsborn und Bützow...Rödinghausen und Hamm...wir sind nicht zusammen, aber auch nicht allein!

Bleibt gesund und fröhlich, denn traurig sein nützt auch nichts...das wusste schon Karl Valentin über das Regenwetter zu sagen...

Eure Augusta

Gestricktes Sommerset

(unbeauftragte Werbung)

Der Sommer ist seit ein paar Tagen wettertechnisch bei uns eingezogen und ich war auch nicht untätig, um unsere Kleine dafür schick auszurüsten... Ihr seht hier die Strickjacke Goldmädchen nach dem Buch Klompelompe, die Spielhose Goldkind und die Mütze Goldmädchen...ich habe dafür meinen kürzlich erworbenen Vorrat an Cashlana von Lana Grossa beinahe aufgebraucht... und hoffe nun, dass es passt und gefällt...

Macht es euch nett
wünscht Augusta
creadienstag

Ostern ist nicht mehr weit

(unbeauftragte Werbung)
...wie wird das sein? Ostern in Zeiten von Corona? Ich merke gerade, dass ich ja schon in Gedanken in der Zukunft bin, anstatt mich mit der vergangenen Woche auseinander zu setzen...wahrscheinlich war die Woche unspektakulär...wir sind gesund! Das ist schön! 
Die Tage haben eine neue Struktur...sind ruhig...Zeit zu lesen zum Beispiel...ich hab da meinen kindle wieder aktiviert und mich einem Klassiker, den ich schon mal in der Hand hatte, zugewandt...Der Idiot von Dostojewski ...
Der Titelheld ein naiver, grundehrlicher und herzensguter Fürst kommt nach langer Krankheit aus der Schweiz zurück nach Russland in die Peterburger Gesellschaft. Dort versucht er den Menschen so gut er kann bei der Bewältigung ihrer Probleme und sozialen Spannungen zu helfen. Doch muss er leider scheitern und versinkt wieder in sozialer Isolation... Das wesentliche Thema
des Romans, die Darstellung der Menschen, die ihre Lebensbeziehungen der Käuflichkeit und dem Kommerz unterordnen, hat s…