Labels

Freitag, 28. Juli 2017

Romanze in schwarz


Ja, schwarz sollte mein nächster Pullover werden...
ich hatte da so einen bestimmten Rock im Kopf und Kleiderschrank, der noch ein Oberteil brauchte...
...auch war ich ja noch sehr begeistert von meinem rostfarbenen Lochmusterpullover...
...aber wie heisst es so schön...
erstens kommt es anders...
Das garn habe ich wieder bei  

dorilana in unserer Kreisstadt erstanden. Hier mag ich die ausgesprochen freundliche Beratung und außerdem liebe ich es, die verschiedenen Garne live zu sehen und dann ein Tütchen mit nach Hause zu tragen...;)
 

Aber dann entdeckte ich ein älteres Strickwerk im Kleiderschrank mit der Rosinabordüre von 
fadenstille  

Ich verzichte der Einfachheit halber auf das Muster in den Ärmeln...
davor habe ich großen Respekt...
aber auch ohne ist der Pulli sehr schön geworden und hat schon öfter den besagten Rock verziert oder wurde zu einer schlichten Leinenhose ausgewählt.


Auch das hatte ich 


 Eure Augusta

Dienstag, 25. Juli 2017

Ich mag Ringel...



Ferien, Ferien, Ferien!
Der Stress der letzten Tage ist inzwischen vergessen und wenn ich mir so das Datum meines letzten posts ansehe, hat es sich um Monate gehandelt...
Inzwischen ist es wieder Sommer geworden, wenn frau auch heute und gestern den Eindruck hatte, der Sommer sei schon vorbei...
es regnet und regnet...
Das freut doch das Strickerherz ungemein, den neben Hausarbeit und Lesen hat frau nun Zeit für das liebste Hobby...und natürlich das zweitliebste auch...
eas mag das wohl sein, wird sich die geneigte Leserin wohl fragen...*zwinker
was das sein könnte...?

Auf meinen Nadeln im Juni war ein schwarzer Pulli, den ich euch heute noch verheimliche...
dafür zeige ich euch ein Ringelprojekt...
wiedermal ein RVO
ich bin immer noch Fan...
das Garn ist wieder von Lana Grossa und heisst Wakame
...ein erstaunlich weiches Baumwollgarn...
bin gespannt auf die Trageeigenschaften...
der rostfarbene Pulli aus dem vorigen post ist inzwischen etwas ausgeleiert, weil Leinengarn...das macht ihn nicht unansehnlich aber irgendwie anders als geplant...
Na, ja...
Inzwischen warte ich auch auf sonnigeres Wetter, denn in der gemütlichen Ecke im hinteren Teil unseres Gartens strickt und liest es sich auch ganz nett.


 

Wo strickt ihr im Juli?
Im Urlaubsort oder im heimischen Garten?

Vielleicht treffen wir uns
bei 
 maschenfein

wünscht Augusta