Labels

Dienstag, 30. April 2013

Recycling






Ich weiss nicht, bei wem ich neulich gelesen habe, dass sie vorzüglich gebrauchte Wolle benutzt.

Tolle Idee, denke ich...
Diesen leichten Sommerpulli aus Elastico habe ich vielleicht zweimal oder dreimal getragen und nie mit wirklichem Vergnügen. Es ist nicht mein Stil.
Warum ich ihn dann gestrickt habe, ist mir ja ein Rätsel. Wollweiss steht mir gut...
Also ich werde ihn gleich aufribbeln, denn ich muss mir mal wieder etwas Stress abribbeln.
Dann soll daraus ein neues Stück werden, irgendwie reizt mich ja das Thema RVO aus Ingrid's blog.
Ob, ich das schaffe?

Ihr werdet sehen...
Liebe Grüße Augusta

Sonntag, 28. April 2013

Sonntagsgedicht

 

  

Frühlingslied

Die Luft ist blau, das Tal ist grün,
die kleinen Maienglocken blühn
und Schlüsselblumen drunter;
der Wiesengrund ist schon so bunt
und malt sich täglich bunter.
Drum komme, wem der Mai gefällt,
und freue sich der schönen Welt
und Gottes Vatergüte,
die diese Pracht hervorgebracht,
den Baum und seine Blüte.

Ludwig Hölty
(1748 - 1776)

Donnerstag, 25. April 2013

Gartenblütensuche die zweite


Heute lade ich euch wieder auf einen Spaziergang durch unseren Garten ein. Endlich blüht sie, die Kamelie. Das ist spät in diesem Jahr, absolut...



Obwohl sie an einem geschützten Ort steht, ist sie doch sehr empfindlich in Punkto Kälte...In diesem Jahr blüht sie obendrein sehr spärlich...



Das Blausternchen ist schon beinahe verblüht...


Und die Felsenbirne steht in voller Pracht...

Ich mag sie sehr...


Dieses kleine Hornveilchen hat sich selber ausgesäht...



Und die Veilchen vermehren sich ungemein...




Die Wolfsmilch braucht auch eine Begrenzung...sonst...

Jetzt gibt es täglich etwas zu entdecken...wie schön...

Liebe Grüße Augusta



Mittwoch, 24. April 2013

Frühlingskaffee


Wie schön es doch ist, wenn man nach der Arbeit noch auf der Terasse in der Sonne sitzen kann...
Heute war so ein Tag, den man auch schon sommerlich nennen konnte...
Das Grün spriesst und blüht...

Leider muss ich doch feststellen, dass ich meinen geliebten blog in den letzten Tagen sträflich vernachlässigt habe...
Das liegt zum einen daran, dass ich meinem Frühlings-und Sommerhobby wieder verstärkt nach komme: ich ziehe wieder häufiger meine Laufschuhe an und jogge durch unsere schöne Natur. Das ist in unserer Gegend auch ein angebrachtes Hobby, die Landschaft ist flach, keine anstrengenden Berge und Hügel sind zu bewältigen... Außerdem kann ich von unserem Häuschen gleich loslaufen und bin schon nach ein paar Schritten in der Natur... das muss frau regelrecht ausnutzen und kann sich so einigen Stress des Tages  aus dem Körper laufen...Damit die erste Euphorie nicht so schnell nachlässt und ich meinen inneren Schweinehund auch langfristig überwinden kann, brauche ich natürlich auch ein Ziel...So habe ich mich dazu entschlossen im nächsten Jahr beim Zürichmarathon die 10km Strecke zu laufen. Noch würde es mir schwer fallen, aber bis dahin...Ich freu mich drauf...

Die Strick-und Häkelnadeln benutze ich nicht mehr so rege...Derzeit fällt mir auch kein geeignet Projekt ein, vielleicht ein RVO... wie bei Ingrid von der Strickpraxis so überzeugend beschrieben.

Die nächsten Abenden werde ich aber bestimmt am PC verbringen, denn unser Sohn feiert bald seinen 25. Geburtstag und aus diesem Anlass möchte ich ihm ein Fotobuch zusammenstellen. Das ist eine aufwändige und schöne Arbeit: alte Bilder heraussuchen, in Erinnerungen schwelgen, die Fotos scannen, Kommentare hinzufügen... ich freu mich drauf...
Ein paar Tage später feiern meine Eltern ihre Diamantene Hochzeit!!! 60 Jahre sind sie dann verheiratet. Auch da möchte ich Erinnerungen aufleben lassen in Form einer PPT, die ich ihnen und den Gästen präsentiere...

Wenn ich mich also an dieser Stelle nicht mehr so häufig melde, vergesst mich nicht

Eure Augusta

Sonntag, 21. April 2013

Grüße

Heute ist nur Zeit für einen Glücksspruch, der mich den ganzen Tag begleitet hat.

Das Abenteuer findet nicht außen, sondern im Menschen statt.

Georg Eliot


Mit lieben Grüßen an meine Freundin B., falls sie es liest...

Und dann noch einen lieben, lieben Gruß an Lee-Ann:

Ich verfolge deine Seite immer noch sehr gerne, würde dir auch häufig einen Kommentar schreiben, aber das klappt seit einiger Zeit nicht mehr ...
Die Seite läd und läd... schade... ich weiß nicht woran es liegt, ist meine Verbindung zu schwach...
Deshalb auf diesem Weg alles Liebe
bis bald
Augusta

Mittwoch, 17. April 2013

Gartenblütensuche

Das Wetter ist herrlich...
Hin und wieder regnet es, aber jetzt scheint auch die Sonne und, was das Wichtigste ist: die Temperaturen steigen täglich an!!!

Ich würde so gerne im Garten werkeln, aber dafür ist keine Zeit.
Also begebe ich mich zumindest mir der Kamera ausgerüstet auf die Blütensuche in unserem Garten.





Da ist zu allererst die Sternmagnolie, mein absoluter Lieblingsstrauch im Frühjahr.






Unweit davon die Traubenhyazynthe ...





Die niedlichen Kissenprimeln...




Die könnten sich noch entwickeln und dichter wachsen...


Besonders schön finde ich auch das weiße Immergrün im hinteren Teil des Gartens, vorne blüht auch schon der blaue Verwandte...





Und wenn man sicher weiter auf die Suche macht, findet man auch schon versteckt das kleine Veilchen ...

So schön ist eine Entdeckungstour im Frühlingsgarten...

Seid lieb gegrüßt von der frühlingsbeschwingten Augusta

Sonntag, 14. April 2013

Familienfeier

Wie schön ist doch so eine Familienfeier!!! Ich mag sie sehr und freue mich immer auf unsere Lieben...




Decke den Tisch diesmal frühlingshaft...



Nicht zu üppig, aber liebevoll...


Alte Schätzchen werden hervorgeholt...
Das Menue mit Liebe geplant und gekocht...


Leider sind wir diesmal nur acht Personen, die jungen Leute fehlen, wie schade...

Vielleicht sind sie bei der nächsten Feier dabei!
Ich freu mich drauf

Eure Augusta

Donnerstag, 11. April 2013

Donnerstagabend

Ich mag Donnerstagabende...
Sie sind geprägt von der Vorfreude auf das kommende Wochenende ... Der Freitag ist kurz und meistens total entspannt..





Wie weise... das ist der Spruch für diesen Donnerstag, den 11. April 2013.
Der Block, dem diese Seite entstammt, ist ein Geschenk einer lieben Freundin. Er wird mich mindestens das nächste Jahr begleiten ...
Dieser Spruch ist mir besonders nah, denn ich erinnere mich gut an viele Beispiele meines Lebens, die dazu passen...

Trotzdem, ich genieße diesen Donnerstag und plane einen Teil des kommenden Wochenendes. Wir erwarten unsere Familie, um meinen Geburtstag nach zu feiern, der ja wegen Krankheit diesmal ausfallen musste.  

Ich freue mich darauf, meine Lieben mit einem leckeren Essen zu verwöhnen.
Soll ich euch schon mal die Menueabfolge verraten, die ich heute geplant habe ?

Ich tue es sowieso:

Vorspeise :         Frühlingssuppe
Hauptspeise :     Schweinefilet im Speckmantel auf Pilzen
                         Rosmarinkartoffeln
Dessert :            Rhabarberkompott mit Quark und Erdbeeren


Alles Weitere dazu demnächst auf dieser Seite

Eure Augusta

Mittwoch, 10. April 2013

Kunstunterricht mal schnell geplant




Manchmal sind die schnell geplanten Unterrichtsstunden besonders wirkungsvoll und die Ergebnisse ebenso...
Hier sollten Drucktechniken erforscht werden. Die 5.Klässler hatten riesig Spaß dabei...











 
Eine kleine, aber gelungene Zwischenaufgabe...
Kleine Künstler auf der Suche nach der geeigneten Ausdrucksform...



Liebe Grüße Eure Augusta


Montag, 8. April 2013

Mein Lieblingskäsekuchen

Das war der erste Arbeitstag, geschafft.
Ich konnte meine Kollegen mit einem selbstgebackenen Kuchen beglücken, denn mein Geburtstag lag ja in den Ferien.
Wir sind noch ein überschaubar kleiner Kreis, Gesamtschule im Aufbau...
2 Kuchen sollten reichen. Natürlich Cupcakes - ich liebe sie...
Und dann ein gebackener Käsekuchen, mein Standardmodell...



Man beginne mit einem Mürbeteigboden aus 200g Mehl, einem Ei, 65g Butter, 75g Puderzucker und einem halben Päckchen Backpulver. Der Teig wird in einer gefetteten Springform als Boden mit Rand verteilt.

Aus 500g Quark, einem Päckchen Sahnepuddingpulver zum Kochen, 150g Zucker - es reichen auch 130g - 3 Eigelb, 1Päckchen Vanillezucker, 1/8 l Milch, 1 Becher Schmand und einer Tasse Öl rühre man mit dem Handmixer den Belag und fülle ihn auf den Boden.

So kommt nun der Kuchen in den vorgeheizten Backofen und wird bei 175° Grad 45 Minuten gebacken.

Das Eiweiß der Eier wird nun mit 3 Esslöffeln Zucker zu einer steifen Baisermasse geschlagen und nach 45 Minuten Backzeit auf den Kuchen gegeben. Nun noch einmal 15 Minuten backen und fertig !!!




Es bilden sich auf der Baisermasse kleine Zuckerkügelchen...

Lecker, lecker meinten die Kollegen und schnell war der Kuchen verschwunden...

Liebe Montagsgrüße von Augusta

Sonntag, 7. April 2013

Fahrradfrühling

Heute ist das Wetter wahrhaft frühlingshaft, juchhe!!!
Die Sonne scheint und laut Wetterbericht den ganzen Tag!
Da könnte man schon mal einen Blick auf das Fahrrad werfen...
Neulich fiel mir schon eine Anleitung aus der Landlust in die Hand und was daraus geworden ist zeige ich euch hier...

http://www.landlust.de/dl/3/7/7/6/3/4/Sattel_Klingelbezuege.pdf





Könnt ihr erkennen, was es sein soll?
Na klar, eine Mütze für die Klingel!!! Es sieht witzig aus finde ich...
Die Mütze hat leider einen unpraktischen Effekt, sie dämpft die Klingelgeräusche...
Na, ja, es galt ja schon immer : Wer schön sein will, muss leiden...


Weil heute Sonntag ist und obendrein die Sonne scheint, zieht es uns hinaus in eine kleine Kurstadt in der Nähe. Diesmal ist es nicht Bad R. das ist gar so klein...
 




Hier findet man recht beschauliche Häuser und Winkel, die zum Verweilen einladen...

Euch einen sonnigen Sonntag

Eure Augusta

Samstag, 6. April 2013

Macarons die Zweite

Für die Ferien hatte ich mir ja vorgenommen noch einmal in die Macaronsproduktion ein zu steigen und einen neuen Versuch zu starten. Dabei war mir folgendes Video sehr hilfreich.

http://youtu.be/FB25_FB87p8 
Natürlich habe ich auch das PDF von Letizia zu Rate gezogen ( waskochen.ch)
Und los gings:





Auf der Matte sah die Masse schon recht professionell aus. Es lag daran, das ich dieses Mal die gemahlenen Mandeln noch feiner nachgemahlen habe.



 Nach dem Backen ...




Schließlich habe ich sie dann wirklich 48 Stunden in einer Dose ruhen lassen.
Tipp von Letizia


Auch die gefüllten Macarons kamen noch eine Nacht in den Kühlschrank. Die liebe B. meinte, sie schmecken schon genauso wie von Sprüngli...
Danke für das nette Kompliment...


Fazit: Geduld muss man haben und meine Tschibomatte ist nicht geeignet, weil die Formen noch zu groß sind. 

In dem Video von You Tube gibt es einen tollen Tipp! Man male sich auf ein Blatt Backpapier die 3cm großen Kreise vor und lege diese Schablone unter ein weiteres Backpapier, so dass die Kreise durchschimmern. Geniale Idee, das werde ich beim nächsten Mal machen...

Morgen melde ich mich mal mit einem neuen Häkelprojekt

bis dann liebe Grüße von Augusta

Dienstag, 2. April 2013

Meditativer Tücherstrick


Mit diesem Tuch fing alles an. Ein Knäuel wunderschön gefärbte Schafwolle, ein Mitbringsel aus einem ebenso schönen Dänemarkurlaub der vergangenen Jahre lag schon länger unbeachtet in meinem Resteglas...
Die Anleitung fand ich bei Wollust... 





Kraus war das Muster meiner Wahl, aber es sollte eine angedeutete Rüschenkante bekommen...



Weil der Tücherstrick so entspannend war, mussten noch mehrere Resteknäule dran glauben...



Hier handelt es sich um ein leichtes Alpaka-Merino-Gemisch von Lana...
Der Ringelpulli von neulich hatte nicht alles aufgebraucht...



Na, ja bei dem Wetter kann man schon mal so ein warmes Halstuch gebrauchen!


Damit aber der Frühling gelockt wird, stricke ich vorerst noch ein letztes... Diesmal aus silkhair mit doppeltem Faden...


Liebe Grüße 
von Augusta im Tücherwahn

Montag, 1. April 2013

Ostermontageis

Heute schien die Sonne einladend und wir haben uns nach Bad R. gewagt.
Dort gibt es leckeres Eis. Ich konnte nicht wiederstehen...

Die Auslage des ansässigen Wolladen musste ich natürlich begutachten. Wie gut, dass er nicht geöffnet hatte...

LG Augusta