Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juni, 2019 angezeigt.

Belle Rose - Tragefotos

Hat mich doch gestern eine nicht unwichtige Person des öffentlichen Lebens in unserer kleinen Stadt zu recht daraufhin gewiesen, dass zum Sommerpulli die abschließenden Fotos fehlen... herzlichen Dank dafür, ich freu mich besonders von dieser Followerin erfahren zu haben...

Also das soll hiermit nun nachgeholt werden ...ich mag ihn immer noch, weil er genauso lässig geworden ist, wie ich es mir vorgestellt habe... die Daten dazu findest du hier ...(unbeauftragte Werbung)

Eine junge Strickerin, die bei instagram unter dem Pseudonym knitterlotta unterwegs ist, hatte letzte Woche so richtige Gedanken zum Thema Hobby und besonders Stricken gepostet...ich will sie heute mal in groben Zügen wiedergeben und vielleicht eine Diskussion darüber anregen...

Ich zitiere mal:

Eine Leidenschaft und ihre Vorurteile-  "Na, du musst ja Zeit haben!" ..."Du bist doch keine Oma!"..."Stricken ist nur was für alte Jungfern!"...Welche Strickerin, welcher Stricker hat diese Bemerkung…

Monatsrückblick Juni 2019

Der Juni ist schon beinahe zu Ende...unglaublich, wie schnell doch die Zeit verfliegt...
Ein schöner Anlass, um sich bei einer Aktion der lieben birgitt zu beteiligen ...

Der Juni war absolut familär geprägt, wie ich auf den ausgewählten Bildern erkennen kann... 
- der Geburtstag unseres Sohnes
- unser Besuch und die Umzugshilfe bei ihm in St. Gallen
- dabei haben wir die schnuckelige Stadt Arbon am Bodensee für uns entdeckt
- stricktechnisch war ich auch recht fleißig und hab mir einen Sommerpulli gestrickt und schon wieder eine Sommerjacke angenadelt...
- für das Lesevergnügen war wegen des heißen Wetters auch genügend Zeit...

ein rundum entspannter, erlebnisreicher Juni

meint Augusta
Wie war es bei euch so?

Veggyday

(unbeauftragte Werbung)

Bei herrlichstem Wetter hatten wir am vergangenen Wochenende lieben Besuch aus St. Gallen...Zeit gemeinsam zu kochen...grillen ist bei dem schönen Wetter natürlich immer eine Option...aber es gab an einem Tag auch mal ein vegetarisches Essen...


Süßkartoffelwedges im Backofen zubereitet, Paprikachilliburger und Melonensalat mit Feta




Die Burger und Wedgeshaben wir nach Packungsvorschrift zubereitet ...
für den Melonensalat benutzten wir ein Drittel einer großen kernlosen Melone, die gewürfelt wurde...eine Packung Fetakäse ebenfalls gewürfelt, beides vermischt und mit Olivenöl und weißem Balsamico angemacht...

Lecker!
da werde ich bestimmt Wiederholungstäter
meint Augusta

Sommerlesetipp

(unbeauftragte Werbung)

Die Sommerhitze hat uns erwischt...da gewöhnt frau sich südländische Lebensgewohnheiten an...morgens früh raus und fleissig sein und in der mittäglichen Siestazeit ein spannendes Buch...
Das möchte ich euch heute mal vorstellen...

Joel Dicker, der Autor, hat bisher drei Bücher mit grossem Erfolg veröffentlicht und ich habe alle drei mit Begeisterung gelesen: "Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert", "Die Geschichte der Baltimores" und nun "Das Verschwinden der Stephanie Mailer". Der junge Autor (geboren 1985 in Genf) erlangte für sein erstes Buch den Grand Prix du Roman der Académie Francaise und den Prix Goncourt de Lycéens. Alle drei Romane spielen an der amerikanischen Ostseeküste in den idyllischen Hamptons unweit von New York. 

In diesem Roman geht es um die Aufklärung eines Vierfachmordes im Jahr 1994. Der Mord schien schon gelöst, als 20 Jahre später die Journalistin Stephanie Mailer behauptet, die Ermittler hätten sich damals…

Belle Rose - RVO für Anfänger

(unbeauftragte Werbung)

Bald ist er fertig mein Sommerpulli aus der Belle von drops...ich kann es kaum erwarten, denn er scheint genau so zu werden, wie ich es mir vorgestellt habe. Da ich genug Garn gekauft hatte, wird es ein Langarm...ja, so geht das bei mir: ich kaufe das Garn, weil es mir von Farbe und Haptik gefällt und überlege dann, was es wohl werden soll...meistens nutze ich ja die RVO-Technik, die ich an diesem Beispiel noch mal erläutern möchte, weil ich neulich mal darum gebeten wurde...ich habe gute Erfahrungen damit gemacht...das leidige Zusammennähen entfällt und die Passform ist immer super...auch kann die Länge später noch geändert werden, falls nötig...von oben ist Trumpf!!!

Zuerst stricke ich mit dem Garn und der passenden Nadel eine Maschenprobe, aber so, dass ich 20 Maschen aufnehme und dann ca. 5 cm stricke...mehr ist nicht nötig. Ich brauche die jetzt enstandene Breite für den  RVO-Rechner...
In diesem Fall benutze ich Nadelstärke 4,5 und es ergab sich eine Breite…

Strickweg durch Arbon

(unbeauftragte Werbung)

Unglaublich ist dieser Strickweg durch Arbon...ich bin sooo begeistert und weiß gar nicht, wo ich anfangen soll mit meinem wöchentlich Beitrag zum samstagsplausch...
Ich bin mal wieder zu spät...wie schon in den letzten Wochen so oft...habe aber auch eine gute Entschuldigung, denn wir kamen erst gestern wieder von unserem Trip an den Bodensee zurück... Ziel war diesmal das kleine Städtchen 
Arbon, dessen Charme wir sofort erlegen sind...mit seinen beschaulichen Gässlein, eine kleinen überschaubaren Altstadt mit aus tollen Lädchen, Cafes und Restaurants wie zum Beispiel Restaurant Michaelas Ilge...
Hier steht die Besitzerin selbst am Herd und bietet saisonal frische gekochte Speisen ... ein kleines, aber feines Lokal mitten in der Altstadt...und dort sieht der erstaunte Besucher drei besondere Exponate an der Hauswand, die von Strickerinnen hergestellt wurden: einen riesen Teller mit Spagetti und Messer und Gabel, eine Flasche Wein auf weiß-rotem Grund und die itali…

Kleine Heimatkunde am Pfingstmontag

Heute nehme ich euch mit in die nähere Umgebung unseres kleinen Provinzstädtchens, denn gestern war der deutsche Mühlentag 2019...

vielleicht warst du auch unterwegs und hast dir eines dieser schönen Kulturdenkmäler näher angeschaut? Bei uns hat sich vor 10 Jahren ein Förderverein gegründet, um die alte Sägemühle Meier Osthoff  wieder liebevoll herzurichten und damit dieses alte Handwerk nicht in Vergessenheit geraten zu lassen...und das ist dabei herausgekommen:


die alte Mühle ist wieder hergerichtet, frisch gesägte Baumstämme liegen auf dem Grundstück, in einem weiteren Gebäude können sich Interessierte die Herstellung handgeschöpften Büttenpapiers zeigen lassen und auch solches käuflich erwerben ...
Gestern gab es noch Kaffee und Kuchen, sowie die obligatorische Bratwurst, die wir dort in der beschaulichen Idylle genießen konnten.
Wir waren mit dem Fahrrad da, das lässt sich eben doch nicht vermeiden in dieser Gegend ...*zwinker...

Warst du auch unterwegs oder hast du die schöne Sonne i…

Frohe Pfingsten

...wünsche ich heute Morgen in die Runde...das Wetter ist wunderbar bei uns ...sonnig und angenehm von den Temperaturen...Schwedensommerwetter sozusagen..und ich konnte eine morgendliche Strickviertelstunde im Garten genießen...gleich geht zur Geburtstagsfeier bei Freunden...die dritte in dieser Woche...frau sollte die Feste feiern, wie sie fallen, oder?

Was macht ihr so an den Feiertagen?
Lasst es euch gut gehen und genießt die freien Tage
meint eure Augusta 

samstagsplausch

Neues Strickprojekt

(unbeauftragte Werbung)

Bevor ich wieder im Garten verschwinde, um ein paar Reihen zu stricken möchte ich euch noch schnell mein neues Strickprojekt zeigen...ich weiß noch nicht, ob es vielleicht doch ein Modell mit Dreiviertelarm wird... mal sehen... die Farbe gefällt mir ausnehmend gut...es ist die Belle von drops- ein Gemisch aus Baumwolle daher schön leicht und kühl...es ist auch nicht das erste mal, dass ich dieses Garn verstrickt habe... dabei denke ich auch schon über das nächste Projekt nach...



Die Sneaker sind auch inzwischen fertig geworden und werden bestimmt noch häufiger gestrickt...die tragen sich echt toll!

Euch ein schönes Pfingstfest
wünscht Augusta

Auf dem Fahrrad

Heute setze ich mich verspätet an den Kaffeetisch bei Andrea...
Wir hatten an diesem Wochenende lieben Besuch aus Düsseldorf und St. Gallen...*hach wie schön 

So komme ich erst jetzt dazu, über die vergangene Woche nachzudenken...was war das dominierende Thema?

Es gab den üblichen Besuch bei den Eltern...gesellige Anteile in Form einer
Auszeit bei Sascha - eine fröhliche Frühstücksrunde mit guten Freundinnen 
und zu nehmend sportliche Anteile... seit wenigen Wochen versuche ich mich an meine alten Joggingrunden und das Fahrrad habe ich aus der Garage geholt... Meine Lieblingsrunde für einen Sommerabend führt mich an unserem Ortsrand herum zum Kloster Marienfeld, um dort in ein hausgemachtes Klosterbräu zu genießen... 

Am Donnerstag hatte mein Liebster ein Treff mit seinem Cousin, also machte ich mich auf, um eine etwas weitere Runde zu unternehmen...ihr seht es oben im Kartenausschnitt: von Harsewinkel nach Halle im Teutoburger Wald...das Wetter war ideal...nur auf dem Rückweg machte mir de…