Labels

Dienstag, 3. September 2013

Zürichimpressionen - ein Rückblick


Eigentlich bin ich ja schon wieder bei der Arbeit... Schule beginnt morgen und Vieles ist vorzubereiten... Womit fange ich an?
Zeit für einen kleinen nostalgischen Ferienrückblick...
Zürich, natürlich! Ich mag besonders die Gässchen am Neumarkt und Predigerplatz, sie sind so ruhig...und fein...
 

Diesen oder einen ähnlichen Blick muss Lenin aus dem Fenster gehabt haben ;)
Ich verstehe sowieso nicht, warum er hier wegezogen ist. Na ja, der Geruch der Metzgerei nebenan soll seine Frau gestört haben. Frauen sind eh immer schuld, auch an großen Revolutionen...
 

Der durstige Stadtwanderer findet immer einen Brunnen,  um sich zu laben. Hoffentlich war dieser kleine nicht besonders traurig, weil er ein wichtiges Untensil vergessen hat.
 

Tanzvergnügen am Samstagabend: so machen es die jungen Leute, nehmen ihren CD-Player und üben mitten auf dem Bürkliplatz
eine Augenweide für die Zuschauer... 

 Nicht alle Katzen haben es so gut wie diese Stadtkatze...

 Mein Pädagogenblick ist immer wach auch in den Ferien und findet gute Anregungen...


 Strandvergnügen mitten in der Stadt...


...man könnte also auch mit dem Rad unterwegs sein...


...ein letzter Blick auf Kirche Fluntern...
Tramstation und eine tolle Wohngegend...
beneidenswert...

Bis zum nächsten Mal
Eure Augusta

Kommentare:

  1. shöne blicke schenkst du uns...mir gefällt zürich auch sehr...und mein kleines städtchen, solothurn auch ;)))
    liebs grüessli lee-ann

    AntwortenLöschen
  2. Danke liebe Lee-Ann,
    wüerde gerne Bilder von deinem Städtchen sehen...


    LG Augusta

    AntwortenLöschen