Labels

Freitag, 11. Oktober 2013

Birnenmuffins

Die Birnenernte fiel in diesem Jahr recht reichhaltig aus. Nicht, dass wir einen Birnbaum im Garten hätten. 
 Mutterns Nachbarin hat mich bedacht und ich konnte beim Anblick der vielen Früchte auch nicht nein sagen und kam also mit zwei vollen Tüten Birnen zu Hause an.
Auf der Suche nach Rezepten kam mir natürlich mein Hauswirtschaftsunterricht in den Sinn...
Da bieten sich Muffins an, denn die Backzeit ist kurz.
Das Rezept habe ich mengentechnisch verändert, weil ich noch die Teigmassen von neulich in Erinnerung hatte und so passt es jetzt...

Birnenmuffins


Zutaten


Birne(n)
150 g
Butter
100 g
Zucker
1 Pkt.
Vanillinzucker
100 ml
Milch
200 g
Mehl
1 TL
Backpulver
2 EL
Zucker (Puderzucker)
 
Fett für die Form
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Brennwert p. P.: keine Angabe
Den Backofen auf 190°C vorheizen und das Muffinblech gut einfetten. Birnen waschen, schälen und in Stücke schneiden. Butter, Zucker und nach und nach Eier, Vanillinzucker und Milch schaumig rühren. Mehl, Backpulver und die Birnenstückchen dazugeben und unterrühren. Dann den Teig in die Förmchen füllen und ca. 20-25 Minuten backen.Die erkalteten Muffins mit Puderzucker bestreuen.

Ein schönes Rezept für Birnenmarmelade suche ich noch...

Liebe Grüße aus der verregneten Provinz
schickt Augusta

Kommentare:

  1. mmmmh...das rezept werd ich mir merken...am liebsten würde ich gleich eins mir schnappen!!
    liebs grüessli lee-ann

    AntwortenLöschen
  2. Ich fand es auch lecker! Aber meine Schüler wollen lieber Äpfel! macht nichts... Vielleicht mach ich dann aus den Birnen Likör !

    LG Augusta

    AntwortenLöschen