Labels

Samstag, 27. September 2014

Zwischenstand


Der Aranpullover wächst so vor sich hin...
Das Rückenteil ist auch schon fertig, aber um herauszufinden, wie ich mit der Garnmenge hinkomme, habe ich zunächst die Ärmel in Angriff genommen. Dann kann ich später noch entscheiden, ob der Vorrat noch für einen Rollkragen reicht.
In der Vorlage handelt es sich um einen Baumwollpullover, da ist ein V-Ausschnitt wohl geeignet, aber bei einem dicken Winterpullover geht nur ein runder Ausschnitt oder eben ein Rollkragen. Mal sehen.
 
Bei schönsten Wetter bin ich heute durch unsere Provinzhauptstadt geschlendert...
Marktanalyse war angesagt...
Ich schaue, was so in den Auslagen angeboten wird und vergleiche insgeheim mit dem Angebot in meinem Kleiderschrank...
Ja, da gibt es noch schöne Stücke, die durchaustragbar sind.


Auch das Angebot an Pullover wird genau überprüft, ob es sich nicht als Vorlage für ein Strickmodell eigenet. So wie hier ein Pullover bei Zara...


Ein Kaffee in der Sonne auf dem neugestalteten Kesselbrink...
Es ist nicht die Altstadt, aber das Treiben dort auf dem Wochenmarkt ist von besonderem Reiz...
 

Interssant die begrünte Fassade des Lokals...
Unsere Provinzhauptstadt in modernem
Gewand...

Einen schönen Samstagabend
wünscht Augusta

1 Kommentar:

  1. Guten Morgen:),
    ich mache mich gleich auf in unsere Provinzhauptstadt - der Stoffmarkt reizt :).
    LG Gwen

    AntwortenLöschen