Labels

Freitag, 12. Februar 2016

Im Domizil auf Borkum - bei Frau Sobiray


Vor ungefähr 18 Jahren hat es uns das erste mal nach Borkum verschlagen...
unser Sohn hatte gerade eine Lungenentzündung überwunden und ich, als berufstätige Hausfrau und Mutter brauchte auch dringend Erholung...
das Hochseeklima dieser Insel wurde uns empfohlen...
  

Die Promenade ist in den letzten drei Jahren, in denen wir nicht hier waren grundlegend erneuert worden... 
und lädt zu ausgiebigen Spaziergängen ein...
(20 000 Schritte pro Tag haben wir geschafft!)

 ...denn die Insel ist nicht grade klein, was uns auch auf Anhieb gut gefiel...


Inzwischen sind auch einige Restaurants und Feriendomizile erneuert und verschönert worden...
Das "Strand5" ist ein neues Restaurant am Südstrand, das durch Einrichtung, Blick aufs Meer und Angebot überzeugt und unser Lieblingsrestaurant werden wird...

 Von Anfang an überzeugend war unsere kleine Ferienwohnung im "Domizil" bei Frau Sobiray...
Liebevoll charmant eingerichtet, sodass man sich auch bei schlechtem Wetter in den vier Wänden super wohl fühlt...

  
Diesmal hatte wir auch Frühstück dazu gebucht...
feines Angebot in stivoller Umgebung...
Die Nähe zum Meer ist überall zu spüren...

Das Besondere daran: Der Frühstücksraum befindet sich in einer kleinen Galerie...
alle Objekte an den Wänden sind käuflich zu erwerben...
 
 ...oder besondere Hingucker, wie diese Lampe im Kinderzimmer unserer Wohnung...



Hier fühlen wir uns wohl und sind bestimmt nicht das letzte Mal dort gewesen...

meint Augusta

Kommentare:

  1. Schööööööööööööön - ich möchte auch auf die Insel!

    LG Gwen

    AntwortenLöschen
  2. ...das glaub ich auch, dass man es da "aushalten" kann - und wer "reif für die Insel ist" gleich zweimal ;-))
    Schönen Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht alles sehr verlockend aus, da bekommt man gleich Fernweh. Gleichzeitig scheint man sich da schön Zuhause-Fühlen zu können :-) So eine liebe volle Einrichtung in der Unterkunft.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  4. Am Meer kann man sich auch nur wohl fühlen. Das sieht aber auch verlockend aus.
    Schönes Wochenende
    Andrea

    AntwortenLöschen