Labels

Samstag, 5. März 2016

Frühlingskuchen für zwei


Da gab es doch heute morgen noch ein Pfund Quark und 500g Vla im Kühlschrank
mmmmh lecker....
was damit anfangen, war die Frage...
 

So ist daraus ein kleiner Quarkkuchen geworden und der ist wirklich schnell gemacht:

Ich backe in einer 18er Form einen Biskuitteig folgendermaßen
Ofen auf 175° vorheizen
2 Eier mit 2 Eßlöffel heißem Wasser schaumig rühren
75g Zucker und ein Päckchen Vanillezucker hineinrieseln lassen
100g Mehl und einen halben Teelöffel Backpulver vorsichtig unterheben
das Ganze 20 bis 25 Minuten backen und dann auskühlen
den Boden teilen und die eine Hälfte für den nächsten einfrieren

1 Päckchen Gelantine mit Wasser anrühren und ausquellen lassen
500g Quark, 500g Vla(Vanillepudding aus Holland), 60 Zucker und die Mandarinen einer Dose vermischen, die aufgelöste Gelantine in die Masse geben
(damit es keine Klumpen gibt, lieber erst zwei Löffel der kalten Masse in der Gelantine verrühren und dann erst die Gelantine in die Quarkmasse geben)

Der Boden wartet schon in der Springform, ich gebe die Masse darauf, opfere noch eine Dose Mandarinen für die Verzierung und gebe schließlich noch Tortenguß oben drauf!
Fertig!!!

Lasst es euch schmecken: frisch und frühlingshaft

meint Augusta

Kommentare:

  1. Das liest sich super lecker ... schau ich mal, was ich dir anbieten kann *lächel*

    LG Gwen

    AntwortenLöschen
  2. Da freu ich mich schon sehr und bin gespannt!

    LG Augusta

    AntwortenLöschen
  3. Wenn ich mir diesen "Kuchen für Zwei" so anschau, dann bin ich sofort für eine DREITEILUNG - einverstanden - DANKE!!!
    Schönen Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen