Labels

Samstag, 25. März 2017

Meine Woche 6


Heute setze ich mich recht spät zum

zu Andrea und ihren Gästen
Ich fange ja immer mit dem Sonntag an. Auch wenn der noch zu der vergangenen Woche gehört, aber sonst bleibt er im Verborgenen...
Das vergangene Wochenende war wettertechnisch fürchterlich... na ja, relativ gesehen zu den schönen Tagen der Vorwoche... Gut, dass es Stricknadeln gibt, sonst müssten sie für solche Tage doch noch erfunden werden...
Habe ich noch über die Vorwoche und ihren Stressfaktor geklagt, so entspannt zeigte sich diese... meine ToDo-Liste war lang und konnte bis auf einen unliebsamen Punkt, den ich schon seit längerem vor mir herschiebe, erfolgreich abgearbeitet werden...
ich gestehe der Sportfaktor kam zu kurz, die Laufschuhe blieben im Flur stehen und mahnten mich vergeblich... macht nix. 
dafür nahm ich verstärkt die Stricknadeln zur Hand und fand das wunderbar...
ein Paar Babysöckchen für die Geschenkekiste, einen Strumpf für mich wurden schon am letzten Wochenende fertig... der Lacepulli ließ noch Wolle übrig also schlug ich noch Maschen für ein Tuch auf und ein Frühlingsjäckchen wurde auch noch geplant... 
eigentlich wollte ich in meiner neu erwachten Strickeuphorie zu einem Stricktreff in der Kreisstadt am Donnerstag fahren...
da kam aber die Spontaneinladung einer lieben Kollegin zum Kaffeeklatsch dazwischen...
Spontan umgestaltet wurde auch meine Geburtstagsfeier heute, die sich von einer größeren in eine kleine familiäre verwandelte...
egal, ich habe sie genossen... ich hatte Zeit für meine Lieben...
das war schön!!!!

So einen schönen Tag und eine entspannte Woche 
wünscht euch Augusta

Kommentare:

  1. Unspektakuläres birgt grosses Potenzial. Kleine Feiern gehören dazu. Liebe Grüsse und viel Spass beim Stricken! Regula

    AntwortenLöschen
  2. Deine Woche gefällt mir - sie ist rundherum so total unspektakulär normal!!!
    LG Gwen und toitoitoi für die neu erwachte Liebe zu den Nadeln

    AntwortenLöschen
  3. Schön, wenn man das Spontane zulassen und sich vom Leben überraschen lassen kann. Das ist das Schönste am Ruhestand für mich.
    Nun hoffe ich, dass das Wochenende wettermäßig dich verwöhnt.
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Spontanität ist doch herrlich! Da erlebt man so schöne Dinge.
    Hab noch eine spontane Woche,
    Andrea

    AntwortenLöschen