Labels

Montag, 10. April 2017

Bircher Müsli Versuch 1


Die Osterferien begannen mit einem Besuch beim Sohn in Zürich...
das Wetter war so super wie unsere Laune...
...ein Spaziergang auf dem Uetliberg und am See entlang der Promenade...die übliche Fahrt mit dem Wassertaxi ...mütterliche Begutachtung der neuen Wohnung in Oerlikon... 
 ...Entspannung pur...
...tolles Essen bei  

tibits 

hier kann Frau und Mann lecker und frisch vom Buffet essen ...
und was mich begeisterte, das Essen wird ausgewogen und nach Gewicht bezahlt...so geht man bewusst mit der Nahrung um...
ich kannte das Prinzip schon vom Hiltl in der City...
  

Auch das Frühstück in unserem Hotel fand ich Klasse und nahm eine tolle Anregung mit nach Hause: 

Bircher Müsli

...mmh lecker...
...ich erinnerte mich an die Zeiten, als mein Liebster und ich voll der guten Vorsätze für gesunde Ernährung abends unseren Frischkornbrei ansetzten...
...zu meiner Schande muss ich gestehen, dass das schon eine Weile her ist...

So sah nun mein erster Versuch aus, der entstand als ich nach einem Rezept suchte...hier war der Haferanteil klein und der Apfelanteil groß...
lecker schon, aber das Modell im Hotel war irgendwie anders...
morgen versuche ich es mit einem Rezept von lecker.de

Habt ihr womöglich einen Tipp für mich?

Eure Augusta  

1 Kommentar:

  1. Liebe Augusta
    Heute habe ich deinen Blog gefunden und freue mich, dass es dir in Zürich gefallen hat und das Birchermüesli ist natürlich ein Muss :o)! Ich kann sende dir einen Link zum Original Müesli nach Rolf Hiltl: http://www.menschschweiz.ch/externe/rezept.pdf und hoffe so gelingt dir das Müesli besser.
    Meine kalorienärmere Variante 1 Portion ist: 30g Haferflocken, 20g Dinkelflocken, 3g Leinsamen, ein TL Mandelmus, 2 EL Skyr nature mit Mineralwasser verrühren und ca. 15 Min. quellen lassen. Danach eine Frucht oder Beeren nach Wunsch dazuraffeln oder würfeln.
    En guete
    Berni

    AntwortenLöschen