Direkt zum Hauptbereich

Mein August



Schön war der August:
  • Strick-und Häkelprojekte
  • ein neues Backrezept
  • Reisen
  • Familientreffen
 Monatscollage bei birgitt

Was wird der September bringen?

Ich wünsche euch viel Freude!

Eine Freude vertreibt hundert Sorgen.
aus Japan 


Augusta
 
 

Kommentare

  1. ...sieht nach einem guten Monat aus, liebe Augusta,
    das muß ja auch dein Monat sein bei dem Namen...kreativ und Reisen und neues Ausprobieren klingt toll,

    wünsche dir einen guten Start in den September,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das wünsche ich dir auch! deine Monatscollage ist eine tolle Idee, die ich bestimmt öfter nutzen werde. Ein monatlicher Rythmus für einen Rückblick ist doch angebracht...nicht zu lang...bis bald!

      Löschen

  2. Ein schöner und kreativer August, ganz besonders gefallen mir deine Strickprojekte. Die Socken sind ja ganz besonders schön, so schöne gibt es nirgends zu kaufen. Ich stricke und häkel auch gerne und natürlich nähen. Im Sommer handarbeite ich so gut wie gar nicht, bin dann lieber unterwegs und die Gartenarbeit ist auch eine Menge. Ich wünsche dir einen angenehmen Sonntag, herzlichst Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das wünsch ich dir auch...durch diese Aktion bin ich auch auf deine Seite geraten...sie gefällt mir sehr!
      Einen schönen Sonntagabend wünscht Augusta

      Löschen
  3. Ich finde es schön, wenn man Ende Monat einfach sehen kann, was man alles geschafft hat!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Neue DSGVO
Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Daher weise ich jetzt schon darauf hin, das ihr euch mit dem absenden eures Kommentars
einverstanden erklärt, das eure Daten eventuell unabsichtlich abgespeichert und
weiterverarbeitet werden.
Direktlinks die zu unbekannten Seiten und ohne eine erkennbare URL-Adresse führen werden
aus Sicherheitsgründen umgehend gelöscht. In diesem Fall betrifft es den ganze Kommentar.
Da es mir nicht möglich ist nur Teile des Kommentars zu erhalten.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Kekse am Mittwoch

(unbeauftragte Werbung)
Der Sonntagskuchen ist ein stehender Begriff und könnte da nicht der Mittwoch durch leckere Kekse aufgewertet werden...ich hab da was für euch...
Leckere Apfelkekse nach einem Rezept von Sanella...
Super schnell gemacht und soooo lecker...

Wie mach ihr euch den Mittwoch schön? Ich geh dann mal Kaffee trinken...:))
eure Augusta

creadienstag

Verlegenheitskuchen

(unbeauftragte Werbung)
Geht es dir auch manchmal so, dass du gar nicht planst einen Kuchen zu backen, aber dann unbedingt Appetit auf einen selbst gebackenen Kuchen hast?
Was hat der Kühlschrank in so einem Fall zu bieten? Meine kleine Aprikosenschecke ist so entstanden... dazu brauchst du eine 18_er Form...willst du eine 26-Form benutzen, so verdoppele einfach die Zutaten...den Teig benutze ich auch für den gedeckten Apfelkuchen, z. B.

Zutaten ( 18-Form)
Teig
150g Mehl
3g Backpulver(1 gestr. Tl)
50g Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
etwas Salz
1 Eigelb
75g Margarine
Aus diesen Zutaten einen Mürbeteig kneten, die Hälfte davon auf den Boden der gefetteten Form geben, den Rest an die Ränder geben

Füllung
4 - 5 frische Aprikosen ensteinen und vierteln und auf den Boden geben
125g Quark
100g saure Sahne
1 Päckchen Puddingpuver Vanillegeschmack
50g Zucker
1 Ei
Diese Zutaten gut verrühren und auf den Boden geben

Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180° Ober/Unterhitze 25 Minuten backen, nach der Hälfte…

Alltagseinerlei in Coronazeiten

(unbeauftragte Werbung)
Irgendwie sind die Tage in Coronazeiten immer gleich...die Tätigkeiten sind es...die Abläufe variabel...
Natürlich sitze ich täglich mindestens zwei Stunden im Keller an der Nähmaschine... Abnehmer für die Mundschutze finden sich schnell, seit für die nächsten Wochen das Tragegebot ausgesprochen wurde...ich mal sehr gespannt, ob es viele Menschen umsetzen. Bisher ging es ja den meisten Menschen mehr darum sich selber zu schützen und da sind diese Dinger  nicht besonders effektiv...aber wenn viele Menschen sie tragen würden....
Diese Nähzeit mag ich sehr...ich höre Radio dabei...die Abläufe sind immer gleich und mein Maschinchen rattert so vor sich hin...und schwupps ist ein 10-er Pack fertig... und ich kann den einen oder anderen Freund und Bekannten damit beglücken...

Stricken tritt da nun etwas in den Hintergrund, kommt aber nicht zu kurz...auch hier dominieren die kleinen Teile...

Den Dostojewski habe ich nach der Hälfte mal wieder zur Seite gelegt und lese wiede…