Direkt zum Hauptbereich

Gute Vorsätze?!



(unbeauftragte Werbung)
Das neue Jahr beginnen viele Menschen mit guten Vorsätzen...sie nehmen sich vor ihr Leben in Teilen zu verändern...klar, sollte frau nicht unbedingt so durch das Leben stolpern, um dann festzustellen, dass sie einiges hätte anders machen können...sich diesbezüglich eine Liste zu machen kann sehr praktisch sein, denn frau kann sie immer wieder hervor holen und abgleichen...hauptsache frau bleibt auch offen für die Chancen und Zufälle,die den Alltag bereichern...

Meine guten Vorsätze halten sich in Grenzen und sind genau die, die auch die Mehrheit der Bevölkerung als ihre nennt:
mehr Bewegung und gesündere Ernährung
Letzteres bezieht sich aber nur auf die "Plätzchendiät", die sich immer in der Vorweihnachtszeit einschleicht...die letzten Plätzchen in der Dose werden inzwischen mit Verachtung gestraft und niemand rührt sie mehr an... 

Mehr Bewegung ist der wichtige Vorsatz, den ich gleich umsetzen möchte...weiterhin zu Fuß in unserer kleinen Stadt unterwegs sein und die durchschnittliche Schrittzahl pro Tag etwas erhöhen... am Freitag traf ich mich dazu, wie fast wöchentlich wieder in den Boombergen... einem für die münsterländer Parklandschaft ungewöhnlich hügeligem Naturschutzgebiet. Eine Stunde wandern wir dann auf verschlungenen Wegen durch den Wald, quatschen in die Runde...diesmal wollte ich nicht mit Auto oder Fahrrad anreisen, sondern ging von zu Hause zu Fuß dorthin...dazu musste ich sozusagen die Stadt durchqueren...ja, es ist ja nicht Düsseldorf...ich kam auf ca 15 000 Schritte und war recht zufrieden und freu mich schon auf das nächste Mal...

Ach ja, da war doch noch was...die Sache mit den Workshops...die ersten Termine stehen...schaut mal auf der Seite nach, falls es euch interessiert....

Wie haltet ihr es mit Vorsätzen fürs neue Jahr?
Nur nicht übertreiben
meint Augusta


samstagsplausch


 

Kommentare

  1. Hallo Augusta,

    so richtig ernsthaft habe ich mir gar keine guten Vorsätze überlegt, wenn ich ehrlich bin. Mein Wunsch nach gesünderer Ernährung und dabei gleich ein paar Pfunde verlieren, wär echt gut und daran werde ich auch arbeiten.
    Der weihnachtliche Süßkram ist so gut wie vernichtet, kann also nur besser werden. ☺
    Ach ja, deine erreichte Schrittzahl ist echt super!

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Augusta,
    entscheidene Veränderungen gelingen nur, wenn man sie sofort beginnt. Da ist der Tag und der Monat dann egal. Plätzchen hatte ich zum Glück nicht so viele, ich habe erst am 4. Advent gebacken und da kam nicht mehr viel zusammen. Was da war, hat geschmeckt und ist weg. Ich gehe sehr gerne zu Fuß und hab diese Woche einfach mal die Schritte gezählt, bei einem flotten Waldspaziergang und siehe da, es waren über 8000 Schritte, einfach auf die Schnelle.
    Ich geh jetzt auch raus in den Wald, die feuchte Luft wird gut tun.
    Herzliche Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt ich beginne auch oft sofort und mit Elan...es dauert immer etwas bis sich das Normalmass einpendelt!
      LG

      Löschen
  3. Hach, Augusta, das mit den Vorsätze ist ja gerne mal so eine Sache... Ich versuche auch, viel Bewegung möglichst schon tagtäglich in den Alltag einzubauen und gehe daher viel zu Fuß/Einkäufe werden ohnehin zu Fuß erledigt und ich nutze eigentlich immer die Treppe, wenn es auch einen Aufzug gibt (naja, sofern ich nicht bis in den 10., 15. oder noch höheren Stock muss). Ich habe einige Listen mit Nähplänen, das geht nicht ohne Stift und Papier, sonst verliere ich komplett den Überblick. 2020 möchte ich etwas konsequenter in der Umsetzung sein und ggf. das ein oder andere "Ufo" der Vorjahre auch komplett von der Liste löschen. Wenn es bis jetzt nichts wurde, wird das schon seine Gründe haben...
    Ich wünsche dir ein gutes, ein erfolgreiches und vor allem ein gesundes und glückliches Jahr 2020.
    Herzliche Grüße
    Anni | antetanni.wordpress.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hört sich sehr bodenständig an, liebe Anni...das mag ich auch alles!

      Löschen
  4. Nee nicht wirklich gute Vorsätze für das neue Jahr. Vielleicht den Woll- und Stoffkauf etwas eindämmen. Ach doch ein guter Vorsatz: Meine Schränke aufräumen und ausmisten. Damit habe ich zwischen den Jahren begonnen und heute auch wieder zwei Fächer gemacht. Immer in kleinen Häppchen. Soviel Spaß macht das nämlich auch nicht.

    Alles Gute für dich in 2020
    Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Thema Woll-und Stoffkauf hätte meine Schwiegermutter gesagt: Man muss doch auch Freude im Leben haben...und da hattte sie doch recht, oder?
      LG

      Löschen
  5. Liebe Augusta,
    zunächst ein frohes und gesundes Jahr für dich!
    Für dieses Jahr habe ich mir vorgenommen, wieder mehr in die Natur zu gehen. Das ist vergangenes Jahr ein wenig kurz gekommen.
    Es ist durchaus sehr realistisch, dass es mir gelingen wird, diesen Vorsatz umzusetzen. - Im Gegensatz zum Vorsatz vom letzten Jahr, der "mehr lächeln" lautete und leider ziemlich schnell in Vergessenheit geriet...
    Herzlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mehr Lächeln find ich auch einen sehr guten Vorsatz, zumal wenn man es probiert soviel zurück kommt! das Ist toll!
      LG

      Löschen
  6. Liebe Augusta, ne Vorsätze habe ich nicht.Natürlich möchte ich mich mehr bewegen, und versuchen wieder gesünder zu essen.
    Nun wünsche ich Dir einen guten Start in die neue Woche. Lieben Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Augusta,
    mehr Bewegung steht auch auf meinem Plan, an deine Schrittzahl komme ich noch nicht ran, aber jede halbe Stunde draußen sein, zählt.
    Den Augenblick mehr genießen steht bisschen mehr im Vordergrund. Mal sehen, wie das klappt.
    Ich wünsche dir ein gesundes, kreatives Jahr 2020.
    LG Moni

    AntwortenLöschen
  8. Ja ich habe einen Vorsatz möglichst viel in die glänzenden Äuglein unseres Adventsbabys zu schauen und mich von Herzen freuen, dass ich jetzt Grossmami bin. Das ändert so vieles im Leben.
    Mögen deine Vorsätze für 2020 in Erfüllung gehen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach wie schön! Herzlichen Glückwunsch zum Enkelkind! Das ist ein ganz besonderes Geschenk...wir warten noch so ca 4 Wochen :)))
      LG

      Löschen
  9. Ich will täglich mindestens 30 Minuten draussen sein. das ist mein erster Vorsatz.
    Sonst hab ich mir noch keine Gedanken gemacht - ich hinke der ZEit jetzt schon nach :D
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Wetter gestern war nicht so einladend zum draußen sein, schade!
      LG

      Löschen

Kommentar posten

Neue DSGVO
Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Daher weise ich jetzt schon darauf hin, das ihr euch mit dem absenden eures Kommentars
einverstanden erklärt, das eure Daten eventuell unabsichtlich abgespeichert und
weiterverarbeitet werden.
Direktlinks die zu unbekannten Seiten und ohne eine erkennbare URL-Adresse führen werden
aus Sicherheitsgründen umgehend gelöscht. In diesem Fall betrifft es den ganze Kommentar.
Da es mir nicht möglich ist nur Teile des Kommentars zu erhalten.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Fischermütze für grosse Jungs

Ja, das ist sie Fischermütze für grosse Jungs... Herren mit ganz normaler Kopfgrösse - 56cm Umfang, Höhe ohne Umschlag 27cm Du brauchst: 80g Sockenwolle, ein Nadelspiel in der Stärke 4     und los geht es... stricke mit doppeltem Faden nimm insgesamt 120 Maschen verteit auf 4 Nadeln auf stricke 20 cm in folgendem Muster: 1 re verschränkt, 1 li stricke dann in jeder Reihe die 19. und 20.Masche, in der nächsten die 18. und 19.usw.  zusammen bis  nur nur 8 Maschen insgesamt auf der Nadel sind jetzt den Faden durch alle Maschen ziehen Fäden vernähen fertig! Dein Liebster wird sich freuen! An zwei Abenden mit gutem Fernsehprogramm hast du es geschafft! *zwinker Das war es für heute  bis bald  eure Augusta creadienstag dings vom Dienstag

Reha zu Hause

  ( Dieser Post kann unbeauftragte Werbung enthalten) Eigentlich sässe ich jetzt im Zug nach Badenweiler... dort sollte meine Anschlussheilbehandlung stattfinden. Aber wegen der hohen Inzidenzzahlen sagte ich dieses Angebot schon im Dezember ab, weil da schon abzusehen war, dass mit stark sinkenden Zahlen in absehbarer Zeit nicht zu rechnen sein wird und die verschärften Coronabestimmungen geben mir da ja auch Recht. Nun sitze ich aber mit einem Kaffe und Leckerli (Domspitzen aus Aachen von Nobis...Mmmmh) im heimischen Wohnzimmer... Was also tun? Kann Frau auch zu Hause kuren?  Ansatz weise schon, denn der Ehemann sorgt für gesunde Ernährung...heute gibt es gesunde Hühnersuppe! Unter mangelnder Beschäftigung habe ich noch nie gelitten und so wende ich mich in dieser Zeit mal lang vergessenen Hobbys zu. Vorher schliesse ich aber mein ultimatives Langzeitprojekt ab, das ich gefühlt vor 10 Jahren begonnen habe. Es sollte meine Rentnerdecke werden...jetzt bin ich nun schon beinahe 2 Jahre

Blogpause

Eure Augusta