Direkt zum Hauptbereich

Lesetipp und andere Vergnügungen





 (unbeauftragte Werbung)
Die heutige Überschrift hört sich nach einer vergnüglichen Woche an...aber leider war dem nicht so!!!
Im Mittelpunkt stand nämlich leider eine sehr heftige Magen-und Darmgrippe wahrscheinlich hervorgerufen von dem gefürchteten Norovirus...das hat mich mehrere Tage der Woche im Bett, bzw. auf der Toilette oder wenn es gut ging auf dem Sofa verbringen lassen... los ging es gleich als ich nach einem Theaterbesuch am Dienstag zu Hause ankam...wie gut, dass ich den noch unbeschadet genießen konnte...es gab nämlich  Aida
Wunderbar!!!
Wie gut auch, dass ich mich am vergangenen Sonntag schon mit Lesefutter aus der heimischen Bibliothek eingedeckt hatte...als es mir soweit besser ging, dass ich wieder gerade ausgucken konnte, nahm ich mir oben abgebildetes Buch vor, das mich in meine Lieblingsstadt Zürich entführte... herrlich...ich konnte mir viele Schauplätze vorstellen und beschloß, in diesem Jahr mal wieder hinzufahren...vielleicht finden sich ja liebe Mitreisende?! Natürlich spielte das Geschehen im Finanzbereich, aber der Autor konnte geschickt seine Kenntnisse der Schweizer Geschichte einbringen, was bei mir zur Folge hat, mich damit mal näher zu beschäftigen oder mindestens einen weiteren seiner Krimis zu lesen...


Bevor mich der Virus außer Gefecht setzen konnte, hab ich mich in dieser Woche mal an einer anderen kreativen Beschäftigung versucht, wie ihr oben sehen könnt...mal sehen was daraus wird...

So, ich verschwinde nun mal an den heimischen Herd, denn ich muss den Liebsten beköstigen... er hat sich natürlich bei mir angesteckt, der Arme...
Macht euch ein schönes Wochenende und achtet auf eure Gesundheit

meint Augusta
samstagsplausch

Kommentare

  1. Oh wie gut ich Dein Leiden nachempfinden kann, liebe Augusta! Vor Jahren hatte ich mir den Noro-Virus mal von einem Besuch bei meinen Eltern im Seniorenstift mitgebracht und lag dann über Silvester flach. Ich wünsche Euch beiden allerbeste Genesung - sei lieb gegrüßt von Lene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, dann weißt du ja dass eine normale Magen-Grippe nicht damit zu vergleichen ist. Ich hatte auch schon lange keine solche Krankheit war, in der Schule war ich wohl resistenter...*zwinker

      Löschen
  2. Ich mag Zürich sehr! Schweozer Geschichte ist hier natürlich Pflicht. Trptzdem ist es immer wieder spannend, darüber zu lesen
    Gute Besserung!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, so schöne Pläne zu machen hilft der Gesundheit! *zwinker

      Löschen
  3. Hallo Augusta,
    gut, dass es dir wieder besser geht, denn das ist ja eine fiese Krankheit. Ich hoffe, du bleibt deinem neuen Hobby treu, mir gefallen deine Ergebnisse mit den Stempeln. Ich müsste auch einmal wieder meine Bastelsachen raus holen.
    LG und eine gute neue Woche wünscht Catrin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Catrin...ich mag es gerne zwischen verschiedenen kreativen Techniken zu wechseln...hier geht es um handlettering mit Aquarelltechnik...
      LG

      Löschen
  4. Liebe Augusta,
    schön dass es dir wieder besser geht, das ist eine fürchterliche Krankheit, da war mir mein Husten und Schnupfen doch lieber. Das Buch klingt sehr interessant und dein Handletteringtest gefällt mir schon mal.
    LG Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, ich hätte gerne gegen Husten oder Schnupfen getauscht...
      LG

      Löschen
  5. Liebe Augusta,
    wie gut, dass du den Virus soweit überstanden hast.
    Gerade Magen- Darminfekt schlauchen ja immer sehr!
    Geh es langsam an, damit du wieder ganz zu Kräften kommst.
    Gute Besserung weiterhin.
    Herzliche
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
  6. INSTEAD OF GETTING A LOAN,, I GOT SOMETHING NEW
    Get $5,500 USD every day, for six months!

    See how it works

    Do you know you can hack into any ATM machine with a hacked ATM card??
    Make up you mind before applying, straight deal...

    Order for a blank ATM card now and get millions within a week!: contact us
    via email address::{Universalcardshackers@gmail.com}

    We have specially programmed ATM cards that can be use to hack ATM
    machines, the ATM cards can be used to withdraw at the ATM or swipe, at
    stores and POS. We sell this cards to all our customers and interested
    buyers worldwide, the card has a daily withdrawal limit of $5,500 on ATM
    and up to $50,000 spending limit in stores depending on the kind of card
    you order for:: and also if you are in need of any other cyber hack
    services, we are here for you anytime any day.

    Here is our price lists for the ATM CARDS:

    Cards that withdraw $5,500 per day costs $200 USD
    Cards that withdraw $10,000 per day costs $850 USD
    Cards that withdraw $35,000 per day costs $2,200 USD
    Cards that withdraw $50,000 per day costs $5,500 USD
    Cards that withdraw $100,000 per day costs $8,500 USD

    make up your mind before applying, straight deal!!!

    The price include shipping fees and charges, order now: contact us via
    email address:::::: {Universalcardshackers@gmail.com}
    Whatsapp:::::+31687835881

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Neue DSGVO
Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Daher weise ich jetzt schon darauf hin, das ihr euch mit dem absenden eures Kommentars
einverstanden erklärt, das eure Daten eventuell unabsichtlich abgespeichert und
weiterverarbeitet werden.
Direktlinks die zu unbekannten Seiten und ohne eine erkennbare URL-Adresse führen werden
aus Sicherheitsgründen umgehend gelöscht. In diesem Fall betrifft es den ganze Kommentar.
Da es mir nicht möglich ist nur Teile des Kommentars zu erhalten.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Fischermütze für grosse Jungs

Ja, das ist sie Fischermütze für grosse Jungs... Herren mit ganz normaler Kopfgrösse - 56cm Umfang, Höhe ohne Umschlag 27cm Du brauchst: 80g Sockenwolle, ein Nadelspiel in der Stärke 4     und los geht es... stricke mit doppeltem Faden nimm insgesamt 120 Maschen verteit auf 4 Nadeln auf stricke 20 cm in folgendem Muster: 1 re verschränkt, 1 li stricke dann in jeder Reihe die 19. und 20.Masche, in der nächsten die 18. und 19.usw.  zusammen bis  nur nur 8 Maschen insgesamt auf der Nadel sind jetzt den Faden durch alle Maschen ziehen Fäden vernähen fertig! Dein Liebster wird sich freuen! An zwei Abenden mit gutem Fernsehprogramm hast du es geschafft! *zwinker Das war es für heute  bis bald  eure Augusta creadienstag dings vom Dienstag

Blogpause

Eure Augusta

Alltagseinerlei in Coronazeiten

  (unbeauftragte Werbung) Irgendwie sind die Tage in Coronazeiten immer gleich...die Tätigkeiten sind es...die Abläufe variabel... Natürlich sitze ich täglich mindestens zwei Stunden im Keller an der Nähmaschine... Abnehmer für die Mundschutze finden sich schnell, seit für die nächsten Wochen das Tragegebot ausgesprochen wurde...ich mal sehr gespannt, ob es viele Menschen umsetzen. Bisher ging es ja den meisten Menschen mehr darum sich selber zu schützen und da sind diese Dinger  nicht besonders effektiv...aber wenn viele Menschen sie tragen würden.... Diese Nähzeit mag ich sehr...ich höre Radio dabei...die Abläufe sind immer gleich und mein Maschinchen rattert so vor sich hin...und schwupps ist ein 10-er Pack fertig... und ich kann den einen oder anderen Freund und Bekannten damit beglücken... Stricken tritt da nun etwas in den Hintergrund, kommt aber nicht zu kurz...auch hier dominieren die kleinen Teile... Den Dostojewski habe ich nach der Hälfte mal wieder z