Direkt zum Hauptbereich

Abgetaucht - und wieder aufgetaucht

(Dieser Beitrag kann unbeauftragte Werbung enthalten)

Mein letzter Blogbeitrag ist schon ein viertel Jahr her... meine Güte, wie die Zeit vergeht ...wie konnte das geschehen? Nun ja, das analoge Leben war ausgefüllt...reichlich...das digitale an den Rand gedrängt, die Stricklust hatte infolge einiger Frusterlebnisse nachgelassen...so kann es manchmal gehen. Worüber sollte ich da berichten? Ob mir in den nächsten Wochen wieder mehr Zeit zum bloggen bleibt, ist nicht sicher...ein Versuch ist es wert.

So seht ihr oben ein neues Strickprojekt...einen einfachen sommerlichen RVO, der hoffentlich fertig wird, bevor der Sommer zuende geht...*zwinker

Das Garn ein Gemisch aus Cotton und Alpaka, was ihm mehr Leichtigkeit und Weichheit gibt...die Anleitung ist  dem Sommerpulli 2021 von Tanja Steinbach nachempfunden, d.h. ich übernehme die Streifenfolge und mache mir den RVO passend.



Socken sind auf meinen wöchentlichen Fahrten zum Enkelmädchen auch enstanden...besonders das obere Paar gefällt mir sehr, aber ich musste einsehen, dass mein Ziel 22 Socken in 2022 zu stricken nicht zu erreichen ist. Schade...


 Mein Frühjahrsstrickprojekt war dieser Slipover...den mag ich sehr und habe ihn schon mehrfach getragen. Gestrickt habe ich ihn doppelfädig aus der Ecopuno von Lana Grossa...ein hochgelobtes Garn, von  dem ich persönlich enttäuscht bin, denn es ergab bei mir ein sehr, sehr unregelmässiges Strickbild. Ich wollte eigentlich einen RVO einer bei Instgram hochgelobten Designerin stricken, aber ich kam einfach mit der Anleitung nicht klar...nicht mal die einmaschige Raglanlinie ist mir gelungen...zu der Zeit hatte ich zugegebenermassen auch keinen Kopf mich in anstrengende Anleitungen zu vertiefen und so machte ich mein eigenes Ding. 

So bin ich nun etwas gehemmt, was den Kauf fremder Anleitungen angeht...habt ihr da vielleicht einen Tipp für mich?

So, das war es für heute...ich verlasse euch nun, um bei den anderen Blogerinnen vorbei zu schauen. Ich freue mich auf die nächsten Wochen, denn da möchte wieder zum Thema Mobilität und ÖPNV berichten, weil bald das 9Euro-Ticket zu kaufen ist...ich bin gespannt...

Macht es euch nett

meint Augusta

samstagsplausch

Kommentare

  1. Guten Morgen,
    ich suche mir meine Anleitungen bei "ravelry". Besonders gut finde ich da, dass viele Anleitungen von verschiedenen Strickerinnen getestet sind und man dort über eventuelle Schwierigkeiten nachlesen kann. Die meisten Projekte sind dort aber in Englischer Sprache.
    Was auch kein großes Problem ist, mit Übersetzungslisten kann man sich da gut reinfitzen.
    Liebe Grüße, Juliane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp, liebe Juliane. Kannst du mir eine Designerin empfehlen?
      LG

      Löschen
  2. Hallo Augusta,
    eine Anleitung habe ich mir noch nie gekauft, da kaufe ich mir lieber eine Strickzeitschrift bzw. in den alten die da sind. Was ich mache ist schon mal kostenlose Anleitungen runterladen.
    Auf der "Drops" Seite sind auch sehr schöne Anleitungen.
    Am liebsten stricke ich ohne Anleitung oder Teile aus mehreren Anleitungen zusammengesetzt. RVO stricke ich sehr selten.
    Einen schönen Sonntag.
    Gruß Hannelore

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, die Anleitungen von drops sind auch gut verständlich...danke, dass du mich erinnerst!
      Dir einen schönen Sonntagabend
      LG

      Löschen
  3. Dein Titel gefällt mir sehr gut und ich finde es schon witzig. Wir zwei sind fast zum gleichen Zeitpunkt wieder aufgetaucht. Ich freue mich, wieder bei dir zu lesen. Das Bloggen soll Spaß machen und deshalb wird es sicherlich auch bei mir immer wieder mehr oder weniger zu lesen geben, aber ich bin zurück.
    Liebe Grüße von Catrin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, liebe Catrin...da schau ich mal gleich wieder bei dir rein...
      LG

      Löschen
  4. Hallo Augusta,
    der Slipover schaut toll aus mir gefällt er richtig gut und Du erinnerst mich daran, dass bei mir auch noch einer im Strickkorb schlummert wo ich mir Gedanken um den Ausschnitt machen sollte.
    Schön, dass Du wieder da bist!
    Liebe Grüße zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön ist dein Slipover geworden. Ich liebäugle auch schon seit einiger Zeit mit so einem Teilchen. Mit Fremdanleitungen komme ich auch nicht so gut klar. Inspirieren lasse ich mich gerne, aber dann such ich mir mein Muster dazu lieber aus einem meiner vielen Musterzeitungen.
    Hab eine sonnige Woche
    Herzliche Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  6. Ich arbeite genre nach Drops -Anleitungen, oder solche, die man käuflich bei ravlery erwerben kann. die sind meist gut ausgestrickt....
    Ach schön, bist du wieder da!!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Augusta, ich kaufe nur sehr selten Anleitungen und wenn, dann nur wegen einzelner Elemente, z. B. ein Lochmuster, das ich mir nicht mühsam aus fotos abzählen will oder so. Ansonsten stricke ich mein eigenes Ding, weil ich das von Kindheit an gewöhnt bin. WENN ich Garn hatte, dachte ich mir einfach was aus und das klappte eigentlich immer.
    So halte ich es bis jetzt. Wobei ich jetzt überwiegend Socken stricke, weil wie bei dir auch meine Strickzeit sehr begrenzt ist und ich bei Socken am ehesten die Chance habe, dass diese auch fertig werden. Schade, dass du 22 für 22 nicht schaffst. Ich habe noch immer die Hoffnung, dass ich das hinbekomme. Bin derzeit bei Paar Nr. 9. Mal sehen, wie es weitergeht.
    Eine tolle Zeit wünsche ich dir und alles Gute.
    Die Mira

    AntwortenLöschen
  8. Hi du:), ich blogge außer Socken kaum was - die 22 werde ich wohl schaffen - mir fehlt die Ernergie für große Teile. Ich schaue viel auf Ravelry und bin "erprobte Teststrickerin". GlG Gwen

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Neue DSGVO
Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Daher weise ich jetzt schon darauf hin, das ihr euch mit dem absenden eures Kommentars
einverstanden erklärt, das eure Daten eventuell unabsichtlich abgespeichert und
weiterverarbeitet werden.
Direktlinks die zu unbekannten Seiten und ohne eine erkennbare URL-Adresse führen werden
aus Sicherheitsgründen umgehend gelöscht. In diesem Fall betrifft es den ganze Kommentar.
Da es mir nicht möglich ist nur Teile des Kommentars zu erhalten.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Fischermütze für grosse Jungs

Ja, das ist sie Fischermütze für grosse Jungs... Herren mit ganz normaler Kopfgrösse - 56cm Umfang, Höhe ohne Umschlag 27cm Du brauchst: 80g Sockenwolle, ein Nadelspiel in der Stärke 4     und los geht es... stricke mit doppeltem Faden nimm insgesamt 120 Maschen verteit auf 4 Nadeln auf stricke 20 cm in folgendem Muster: 1 re verschränkt, 1 li stricke dann in jeder Reihe die 19. und 20.Masche, in der nächsten die 18. und 19.usw.  zusammen bis  nur nur 8 Maschen insgesamt auf der Nadel sind jetzt den Faden durch alle Maschen ziehen Fäden vernähen fertig! Dein Liebster wird sich freuen! An zwei Abenden mit gutem Fernsehprogramm hast du es geschafft! *zwinker Das war es für heute  bis bald  eure Augusta creadienstag dings vom Dienstag

Schwedische Apfeltorte

  Heute gibt es mal wieder ein Rezept von mir...wieder ein Familienrezept ...meine Mutter hat diesen Kuchen früher sehr gerne zu besonderen Anlässen gebacken und da sie in der vergangenen Woche ihren 89. Geburtstag feiern konnte, habe ich das dieses Mal für sie getan. Auch bei den Gästen ist er sehr gut angekommen Deshalb verrate ich euch heute das Rezept Zunächst backst du einen Boden aus Rührteig von 3 Eier 75g Zucker 75g Margarine 150g Mehl 3 El Milch 1 Pckch Vanillezucker 1TL Backpulver in einer 26cm Springform 10 - 15 Minuten bei 180° Für den Belag verührst du 3/4 Tasse Wasser 2 Tassen Zucker 2 Eier 1 Pckch Vanillepudding  50g Butter Saft einer Zitrone  mit 6 geraspelten Äpfeln und bringst die Masse zum Kochen. Danach gibts du die Masse auf den ausgekühlten Boden und lässt diesen am Besten im Kühlschrank  abkühlen. Für die Verzierung brauchst du 1bis2 Becher geschlagenen Sahne, je nach Bedarf. Guten Appetit! So haben wir in kleiner Runde einen schönen Geburtstag gefeiert.  Die Wo

Er ist weg

( Dieser Beitrag kann unbeauftragte Werbung enthalten) Nun ist auch noch das zweite alte Auto vom Hof...der Mercedes war inzwischen 13 Jahre alt und hatte über 200000 km auf dem Buckel. Auch hat er uns in den letzten beiden Jahren öfters im Stich gelassen... so hat es nun drei Jahre gedauert bis wir uns, dazu durchringen konnten, nur noch mit einem Auto auskommen zu wollen. Denn drei Jahre lang bin ich nun schon im Ruhestand. Wir kümmern uns um drei Senioren, die im Umkreis von 40km von uns wohnen. Aber höchst selten kam es vor, dass dafür beide Autos gleichzeitig aktiv waren. Das wird nun der kleine E-Flitzer übernehmen mit dem wir bisher im schönen OWL unterwegs waren. Morgen wird er uns in den Nachbarkreis bringen...Sobald die Tankkarte da ist, können wir uns auch weiter weg wagen. Da bin ich schon gespannt.  Die vergangene Woche war ähnlich der vorigen. Diesmal war ich zweimal mit dem Schöner Tag Ticket NRW in der Landeshaupstadt. Weil ein zweimaliger Besuch auch schon  öfter vorka