Labels

Freitag, 21. Dezember 2012

Ferien

Mein erster Ferientag begann mit einem gemütlichen Frühstück mit Blick auf eine Zuckerlandschaft. Der Schnee fiel in schweren Flocken und wir, mein Sohn - inzwischen aus dem schönen Zürich zu Gast bei uns - und ich plauderten entspannt in die Runde. Für die Ferien habe ich mir ein Sportprogramm vorgenommen und den ersten Teil davon gleich in Tat umgesetzt, als es hell wurde.
Inzwischen ist mein todoZettel abgearbeitet und sogar ein schönes Geschenk für meine Schwiegermutter erworben.


  Also kann ich von den Vorferien in die richtigen Ferien eintauchen : einen alten Film anschauen und stricken.
Natürlich habe ich mich mit der Umsetzung meines Auftrages zunächst schwer getan und einige Zeit herumprobiert, das war gestern. Ich musste ja bis nachts um halb eins wach bleiben, um unseren Sohn zu erwarten. Also hatte ich ja Zeit
Ich entschied mich schließlich doch für einen als Schal gestricken Loop, nahm das Mohairgarn dreifach und stricke jetzt ca 30cm breit und 120cm lang mit zwei Zöpfen.
Der Anfang sieht jetzt so aus :

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen