Labels

Montag, 25. Februar 2013

Wochenendrückschau

So ganz untätig war ich ja am Wochenende nicht.
Mein Dinkelbrot möchte ich vor euch verheimlichen, es hat eine harte Kruste bekommen... Ich glaube die Hitze war zu hoch, schuld ist das Rezept einer Kollegin... Gott sei Dank nicht ich...;)
Ich war mutig genug die Hälfte davon meinen netten Kollegen mitzunehmen, die es heute dankbar in der großen Pause verspeisten...
Lehrer können so anspruchlos sein... Ihr glaubt es nicht.

Aber ich war in Sachen Koffermarkt tätig und habe eine kleine Babymütze gestrickt... ihr kennt sicher längst die Anleitung. Ich hab sie von einer lieben Freundin bekommen. Damit konnte ich ein Restknäuel Alpakagarn von drops verwerten und einen Sockenwollrest von ... ich weiß nicht mehr...
Ich finde, aber es fehlen  doch noch Bänder, die werde ich sogleich dran häkeln und mich dann meinem Ringelpulli widmen.
Ach übrigens habe ich doch schon zwei nette Kolleginnen mit dem Strickvirus infiziert. Eine davon erzählte mir heute, sie habe gestern abend den Tatortkrimi angesehen, obwohl sie das eigentlich gar nicht mag, nur um stricken zu können. Ich sag's ja stricken ist einfach suuuuuuper ...und ist soooo entspannend...

Bleibt an den Nadeln Mädels
Eure Augusta

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen