Labels

Montag, 30. Dezember 2013

Apfelchutney


Langeweile kann und darf natürlich nicht aufkommen an diesen entspannten Tagen zwischen den Jahren...
da waren ja noch die zwar lagerfähigen Äpfel im Keller, die könnte frau ja einer neuen Bestimmung zuführen...


...gesagt, getan und folgendes Rezept benutzt:

Zutaten

1 kg Äpfel, säuerlich
100 g Zwiebel(n)
1 TL Ingwerpulver
150 g Rosinen, gewaschen
1 EL Senfkörner
1 TL Salz
1 Prise Cayennepfeffer
250 ml Essig (Weißweinessig)
600 g Zucker (Kandis), braun
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Brennwert p. P.: keine Angabe
Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Scheiben schneiden. Zwiebeln fein würfeln.

Alle Zutaten in einen Kochtopf geben und unter ständigem Rühren 30 bis 40 Minuten dick einkochen lassen. In saubere, vorgewärmte Gläser füllen und noch heiß verschließen.

Apfelchutney passt zu kalten Pasteten, Wild, gekochtem Rindfleisch, gesalzenem oder gebratenem Schweinefleisch. Besonders zu empfehlen zu Ente oder Gans.


... bei Chefkoch gefunden und für gut befunden...
 ...die Vorlagen für die labels findet ihr bei lecker.de
Liebe Grüße von einer entspannten Augusta

1 Kommentar: