Labels

Samstag, 11. März 2017

Meine Woche4


Heute setze ich mich etwas später hin, um mit euch samstags zu plauschen...
der Kaffee ist schon längst getrunken und der Rotwein wartet schon... 
Das hat auch seinen Grund, was ihr unschwer im oberen Bild erkennen könnt... Das ist nämlich mein Reisestrickzeug, ein Tuch aus einer schönen, weichen Strangwolle erstanden auf dem ersten Bielefelder Wollfest.
Die Anleitung einer lieben Strickfreundin konnte ich leider nicht in die Tat umsetzen, dafür fehlte mir die Geduld und der Durchblick...
also wurde und wird es eher ein Gefühlstuch...
das musste also mit auf die Bahnreise nach:
  

 Meinen Liebsten zog es auf eine interessante Messe und ich begleitete ihn und lernte Dinge, die mich bisher nicht so sehr interessierten, dafür ließ ich die Otto- Dix-Ausstellung unbeachtet und für die nächste Reise in unsere Landeshaupstadt übrig.
Ein Kaffee trinken mit dem Sohn bildete den Abschluss dieses Tages...

Aber die Woche fing doch wieder mit dem Montag an...
der war wie üblich arbeitsreich und stressig, genau wie der Dienstag, der durch einen Theaterbesuch mit lieben Kolleginnen beendet wurde. Ein Besuch bei meinen Eltern folgte am Mittwoch... wie nett und unkompliziert...
das freitägliche Tanzvergnügen nach zweiwöchiger krankheitsbedingter Pause war erfrischend unkompliziert und wider Erwarten hatten wir keine neuen Schritte verpasst. Na, Gott sei Dank...
Jetzt freue ich mich auf einen sonnigen Sonntag 
und schaue mal beim

vorbei...

eure Augusta




Kommentare:

  1. Na, die Woche kann sich doch sehen lassen! Im Gegensatz zu meiner, die einfach ohne nennenswerte Ereignisse vergangen ist. Geruhsam war sie aber trotzdem nicht... Dein letzter Post geht mir durch den Kopf, vor allem das Hören. Interessantes Programm! In der Schule bin ich meist die, die vorliest und das auch noch oft und gerne. Zuhause ist absolute Stille mein Highlight. Langeweile und Stille sind seltsamerweise der Inbegriff der Erholung für mich. Und beides habe ich nie! ;-)
    Liebe Grüße von der, die von diesem "Nichts" träumt!
    Solveig

    AntwortenLöschen
  2. Auch wenn es manchmal stressig ist, so scheint deine Woche, doch recht schön gewesen zu sein.
    Die nächste wird bestimmt auch sehr schön und freue mich auf deinen nächsten Post.
    Das Tuch sieht schick aus. Also, das was ich sehe. Das Leipziger Wollfest war dieses Wochenende. Und ich war nicht da. Aber Wollberge habe ich ja genug.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen