Direkt zum Hauptbereich

Holländische Appeltaart



Nach langer Zeit habe ich heute mal wieder Kuchen gebacken...
...waren wir doch Anfang der Ferien mit 4 Ladies unterwegs in Den Haag und dort täglich dem Apfelkuchen verfallen ...
holländisch: Appeltaart
mmmmh, lecker
Heute also mein erster Versuch:


 Das Rezept dazu fand ich


Ich hab es aber etwas abgewandelt und normales Mehl verwand, sowie Puderzucker statt Rohrzucker im Teig...
Meinem Liebsten hat er gut geschmeckt 
das will was heissen, denn in Sachen Kuchen ist er wählerisch...
mal sehen, was heute Abend die nette Nachbarin dazu sagt...

meint Augusta 

Kommentare

  1. Unglaublich lecker. Den muss ich auch mal backen, die Bäume hängen voll mit Äpfeln.
    Falls es dich interessiert, ich habe meinen Post zur Amaryllis erweitert, mit Tipps zum Übersommern.
    Herzliche Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. das sieht riiichtig 'gluschtig' aus!! also davon würde ich mehrere stücke essen ;))
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Du Liebe,
    und was hat die nette Nachbarin gesagt? Wahrscheinlich gar nichts, weil sie vor lauter Essen nicht dazu kam. *g* Der Kuchen schaut super aus, hätte ich jetzt auch gern ein Stückchen, aber da ist wohl nichts mehr da. Seufz!
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  4. Hallo meine Liebe,

    der Apfelkuchen sieht richtig lecker aus, den muss ich unbedingt demnächst mal backen. Mein Schatz hat sich schon beschwert, da es seit Wochen keinen selbstgebackenen Kuchen mehr gab wo er doch so ein Süßmäulchen ist. Backen war mir bei den Temperaturen einfach zu viel. Fürs Wochenende habe ich ihm versprochen, dass er seinen heißgeliebten Käsekuchen bekommt mit Mandarinen. Deine Stricknetze finde ich auch ganz toll, die muss ich mir auch merken, ach je, meine To-Do-Liste wird von Woche zu Woche immer länger.

    Liebe Grüße vom schon wieder heißen Bodensee, Burgi

    AntwortenLöschen
  5. Lieben Dank für Deinen Besuch auf meiner Seite und Deine lieben Worte.#
    Der Kuchen sieht ja sehr lecker aus. Da möchte man gerne ein Stückchen probieren. Was hat die Nachbarin gesagt? Sie war bestimmt begeistert.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Neue DSGVO
Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Daher weise ich jetzt schon darauf hin, das ihr euch mit dem absenden eures Kommentars
einverstanden erklärt, das eure Daten eventuell unabsichtlich abgespeichert und
weiterverarbeitet werden.
Direktlinks die zu unbekannten Seiten und ohne eine erkennbare URL-Adresse führen werden
aus Sicherheitsgründen umgehend gelöscht. In diesem Fall betrifft es den ganze Kommentar.
Da es mir nicht möglich ist nur Teile des Kommentars zu erhalten.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Sommerlicher Herrenpullover - ein Geburtstagsgeschenk

In den vergangenen 3 Wochen hat mich dieses Strickprojekt überall hin begleitet... in den Urlaub zu Freunden und sogar an den Frühstückstisch Sollte es doch ein Geburtstagsgeschenk für meinen Sohn werden... Angelehnt an die Anleitung eines Herrenpullovers aus der Rebecca Nr. 74 Modell Nr. 3 die Wolle fand ich bei meinem Lieblingsanbieter... hier ist es recycled cotton von katia gestrickt hab ich mit Nadelstärke 4, da fällt das Garn locker und leicht
Er passt, auch nach Anleitung... das ist oft ein Risiko... ich stricke gerne für die Person und ihre Masse...das ist sicherer... Da er am 1. Juni verschenkt wurde ich ich ihn noch schnell zu
auf den nadeln im juni

und wünsche euch einen schönen Sommerabend
eure Augusta

Sommerpulli Nr.1

So einen schnellen Sommerpulli kann frau doch immer gebrauchen... reine, weiche Baumwolle aus meinem Vorrat... das Muster bewährter RVO mit dem gleichen Lochmuster, wie bei meinem messingfarbenem Leinentop... Schnell ein Tragefoto versucht... ...ich glaube aber , er kann noch ein Pflegebad vertragen, das wird der Form gut tun Einen schönen Sonntagabend wünscht Augusta auf den nadeln im april
MMM

Stricken für kleine Prinzessinnnen - Folge 1

Wieder einmal durfte ich für eine kleine Prinzessin stricken... ...das macht mir unglaublichen Spass...
ich bekomme ein Foto... suche Wolle aus  und dann geht es los...
Hier habe ich Alpaka superlight von Lang Yarns ausgewählt, weil es den Farbvorstellungen am nächsten kam (unbeauftragte Werbung)  Den Faden habe ich allerdings doppelt genommen... So gab es noch Wollreste ... Mütze und Tuch sind deshalb entstanden...
auf den nadeln
creadienstag

Geniesst den letzten Sommerabend
eure Augusta